Amerikanische Rolle mit deutschem Schieber?

453
Amerikanische "raised pillar skeleton reel". Besonders charakteristisch: "Irisches Kreuz" auf der Rückseite und schüsselförmiger Messingschieber, wie er bei vielen deutschen Rollen (Belaco, Stork) aus der Zeit vorkommt.

Etwas peinlich ist es mir schon: Diese amerikanische Skelettrolle aus verchromtem Messing habe ich nur wegen ihrem verräterischen Schieber für den Klicker gekauft.

Dieser schüsselförmige Messingschieber erinnerte mich eindeutig an die kleinen Alu- und Messingrollen von Belaco und Stork. Meine Rolle stammt aus Oberbayern und wurde vor 100 Jahren dort gefischt, da könnte zu Stork also passen.

Alle deutschen Hersteller hatten damals amerikanische „raised pillar skeleton reels“ (Skelettrollen mit ausgestellten Streben) im Programm. Besonders häufig waren folgende, fast baugleiche Modelle: Meisselbach Featherlight, Pflueger Progress oder auch die Shakespeare Kazoo. Auch South Bend und Rousek hatten fast identische Modelle. Meine Skelettrolle ähnelt diesen Rollen stark, es gibt aber auch Unterschiede. Bei meiner Rolle ist das „irische Kreuz“ auf der Rückseite mit der fast kreisrunden Mittelscheibe charakteristisch, und eben der schüsselförmige Messingschieber, der sich auf keinem amerikanischen Modell so findet.

Ich habe diesen Schieber mit der Schieblehre vermessen (Durchmesser 8mm, Höhe 2mm). Er ist mit dem Schieber der kleinen Stork- und Belaco-Rollen identisch, auch besitzt er metrische Maße. Es ist ja eindeutig eine amerikanische Rolle, aber vielleicht wurde sie in Deutschland aus Einzelteilen zusammengebaut, nachgebaut, umgebaut oder repariert?

Wer weiß mehr, oder findet diese Rolle in einem Katalog? Infos an thomas.kalweit@paulparey.de

Anmerkung vom 16. Dezember 2019: Neue Informationen zur Rolle unter „Zwei Rollen von Stork“…

Zum Vergleich: oben Belaco, links Stork, rechts amerikanische Skelettrolle. Alle besitzen den gleichen schüsselförmigen Messingschieber.
Die schüsselförmigen Messingschieber sind absolut identisch (links Stork-Rolle).
Die Kurbel wurde ersetzt, es findet sich an der Innenseite eine seltsame Lötspur, um die Schraube zu befestigen.
Abo Fisch&Fang