ANZEIGE

Buch-Tipp: Die Geheimnisse des Oktopus

222
Die Geheimnisse des Oktopus

Das neue Oktopus-Buch von Naturforscherin Sy Montgomery mit dem Untertitel „Intelligenz und Eleganz der magischen Meeresbewohner“ ist in Zusammenarbeit mit National Geographic entstanden.

Es präsentiert aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und bemerkenswerte Entdeckungen über den achtarmigen Oktopus, eines der intelligentesten Tiere unseres Planeten.

Die Autorin und „Krakenflüsterin“ Sy Montgomery – legendäre Autorin von mehr als 30 Büchern über das Verhalten von Tieren und bekannt für ihren Bestseller »Rendevous mit einem Oktopus“ –berichtet von der vordersten Front der Krakenforschung.

Wussten Sie beispielsweise, dass die Gewöhnliche Krake nur eine Lebenserwartung von nur 12 bis 15 Monaten hat und dabei ein Gewicht von 10 kg erreicht? Dass es winzige Krakenarten gibt, die nur 11 Gramm schwer werden? Dass die Pazifische Riesenkrake 4,80 Meter lang werden kann? Um vom tödlich giftigen Blauringel-Oktopus, den mysteriösen Tiefsee-Kraken und den außerordentlichen Intelligenzleistungen und sozialen Fähigkeiten dieser faszinierenden Weichtiere erst gar nicht erst zu reden…

Info: Die Geheimnisse des Oktopus. Intelligenz und Eleganz der magischen Meeresbewohner. National Geographic Verlag. April 2024. 192 Seiten, ca. 60 Abbildungen, Format 16,8 x 24,1 cm. ISBN: 978-3-98701-060-6. Preis: 24,99 Euro.

Farbiges Spektakel: Ein Gemeiner Oktopus kämpft mit einer Muräne. Bild: National Geographic/P. Oliveira, Biosphoto
Farbiges Spektakel: Ein Gemeiner Oktopus kämpft mit einer Muräne. Bild: National Geographic/P. Oliveira, Biosphoto
Ein junger „Wunderpus photogenicus“. Diese Art erhielt ihren Namen, weil sie Farben und Formen wechseln kann, wie kein anderer Oktopus. Bild: National Geographic/M. Lundgren/Natur Picture Library
ANZEIGE
Abo Fisch&Fang