Hübsches Schnäppchen

559
Spule und Knauf aus Bakelit, Rückwand aus Alu, Fuß aus Eisen, Schraube aus Messing. Alles, was das Rollensammlerherz begehrt!

Diese alte Achsrolle mit Bakelit-Spule konnte ich kürzlich in einem ebay-Konvolut mit sechs weiteren Angelrollen aus der DDR und aus Russland für insgesamt nur 15 Euro erwerben.

Sie ist mit ihrer aus dem Vollen gedrehten Alu-Rückwand und dem archaischen Eisenfuß außergewöhnlich massiv. Ich würde diese Angelrolle deshalb auf jeden Fall nach Deutschland in die 1930er Jahre packen. Auch die „barocke“ Form der Messingbeschläge spricht für ein Vorkriegsbaujahr. Die ventilierte Spule (spricht ebenfalls für die Verwendung von Hanf- oder Seidenschnur) ist aus Bakelit gefertigt, zusammengehalten durch Messingstreben mit Eisenschrauben. Was etwas stört, ist der grobe, blass rötliche Griffknauf aus Kunststoff. Bei genauerem Hinsehen entdeckt man feine Rillen auf dem Knauf, er wurde damals aufwändig aus Vollmaterial gedrechselt. Bakelit gab es in den 1930er auch in den verschiedensten Rottönen, bis hin zu leuchtendem Korallenrot.

Wer weiß mehr über diese Rolle? Infos an thomas.kalweit@paulparey.de

Die Alu-Rückwand wurde aus Vollmaterial gedreht. Der Fuß ist aus Eisen.
Auch bei kleinen Details wurde sich hier Mühe gegeben. Der Messing-Schieber für den Klicker hat die Form eines kleinen Hütchens.
Die gerändelte Messingschraube drückt auf eine Feder, die Druck auf die Spule ausübt. So lässt sich der Freilauf justieren.
Bei genauem Hinsehen lassen sich feine Rillen auf dem Bakelit-Griff erkennen, er wurde aus Vollmaterial gedrechselt.
Abo Fisch&Fang