Feedern auf Karpfen

668


Feedern auf Karpfen

17.08.2010 18:48 von m-schneider

Schuppi 11,2 Kg

Schuppenkarpfen 11,2 Kg

Hallo liebe Leser,

 

ich möchte euch einen kleinen Einblick in eine meiner Methoden des Feederfischens auf Karpfen geben.

 

Die Ausrüstung

Bei der Ausrüstung findet nicht die Karpfenrute, sondern eine Feederrute mit sensibler Spitze
Verwendung. Ich benutze das Modell MF1 der Fa.Berkley. Zusätzlich beinhaltet diese Rute ein zweites Spitzenteil somit ist die Rute alternativ als Matchrute zu verwenden.

 

Die Montage

Schritt 1 – Ich lege die Hauptschnur in einer Länge von 50 cm parallel nebeneinander.

Die Montage

Schritt 2 – Ich drücke den Anfang der Schnur an die Hauptschnur und bilde einen Halbschlag.

Schritt 3 – Der Halbschlag wird zweimal von der Schlaufe durchquert und festgezogen.

Schritt 4 – Nun teile ich die Schlaufe mit der Schere an einer Seite. Es entstehen nun zwei Schnüre. Das Längenverhältnis sollte ca. 2:1 betragen.

Schritt 5 – An der kurzen Seite wird der Futterkorb befestigt.

Schritt 6 – An der langen Seite mit einem Micro-Wirbel das Vorfach.

Schritt 7 – Zum Schluss noch auf jede Knotenverbindung ein Tropfen Sekundenkleber, das verhindert
das Aufziehen der Knoten. Fertig ist die Montage

 

 

 

Der Futterkorb

Als Futterkorb kommt sehr häufig der ein geschlossener Futterkorb zum Einsatz.

 

 

Der Futterkorb

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Futter

Als Futter verwende ich ausschließlich frische Zutaten. Einen schönen Mix bildet bspw. Mais, Hanf, ein paar Pellet, gemahlene Boilies und ein wenig Kondensmilch. Das Ganze wird in einem kleinen Mixer zerkleinert.

 

 

Das Futter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Köder

Als Köder kommen kleine Boilies (12 bis 14mm) und oft auch verschiedene Köderimitationen zum Einsatz.

 

 

Der Köder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Erfolgserlebnis

Diesen schönen Schuppenkarpfen konnte ich bei einem meiner Winteransitze überlisten.

 

Schuppenkarpfen 11,2 Kg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Viel Spass beim Ausprobieren.

Grüße Manuel Schneider

Abo Fisch&Fang