Sportex Carat Special Seatrout

133
Sportex Carat Special Seatrout

Im Test:

Beschreibung/Zielgruppe: Zweiteilige Spinnrute zum Küsten-Spinnfischen auf Meerforelle.

Ausstattung: 2-teiliger Carbon-Blank (Nanotechnologie), Länge: 2,70 m, Transport-Länge: 1,40 m, Gewicht: 174 g, Wurfgewicht: 28 g (Toleranz: 12-37 g), Fuji AlconiteRinge, Fuji-Rollenhalter, Korkgriff; 2 weitere Modelle in 3,05 und 3,30 m erhältlich.

Preis: ca. 289,95 €.

Erster Eindruck: Leichte, elegante Spinnrute mit sensibler Spitze – sofort ins Auge fällt die hochwertige Verarbeitung.

Praxistest: Meerforellen-Spinnfischen auf Møn.

Tester: Henning Stühring

Verarbeitung: Superb, sehr sauber lackiert, insbesondere auch die Ringwicklungen sind perfekt gearbeitet.

Aktion: Die Spinnrute weist eine semiparabolische (halb durchgehende) Aktion auf, wie man sie sich fürs Meerforellen-Spinnfischen wünscht.

Wurfeigenschaften: Der dynamische, schnelle Blank lässt sich wunderbar durchziehen, sodass die Köder extreme Weiten erreichen können.

Handlichkeit: Der hochwertige Korkgriff ist schön schlank und lang, liegt wunderbar am Arm und sorgt für maximale Kontrolle.

Drilleigenschaften: Sehr fein, das Drillen macht richtig Spaß. Die Special Seatrout bietet genügend Rückgrat auch für kapitale Meerforellen.

Preis/Leistung: Teuer, aber das Geld wert.

Verbesserungsvorschlag: Keiner.

Fazit: Wer regelmäßig auf Meerforelle fischt und höchste Ansprüche an sein Gerät stellt, ist mit der Sportex Carat XT Seatrout bestens bedient. Mein Favorit ist die 2,70er Länge.

Info: www.sportex.de

Perfekte Verarbeitung: von den Ringen bis hin zum Fuji-Rollenhalter.
Abo Fisch&Fang