Quantum Mr. Pike Pencil Loaded und Pencil Slider Hechtposen

85

Im Test:

Beschreibung/Zielgruppe: Schlanke, zigarrenförmige Posen zum Hechtfischen mit totem Köderfisch und möglichst wenig Widerstand beim Biss.

Ausstattung: Pencil Slider mit Innendurchlauf; Tragkraft 10, 20 oder 30 g (Länge: 10, 15 oder 18 cm). Der Pencil Loaded ist mit 8 g vorgebleit und trägt noch 12 g zusätzlich. Er wird wie ein Waggler an der unteren Wirbel-Öse montiert. Länge: 15 cm. Material: unverwüstliches Rohacell. Weitere erhältliche Modelle: Fat Slider, Drifter, Zander Float, Trolling.

Preis: ca. 3,90-4,50 €.

Erster Eindruck: Die Posen überzeugen mich! Besonders praktisch: Die für jedes Modell optimale Montage ist auf der Verpackung aufgedruckt.

Praxistest: Hechtansitz mit totem Köderfisch, auf Grund aufliegend (mit dem Pencil Loaded) und im Mittelwasser driftend (Pencil Slider).

Tester: Thomas Kalweit

Verarbeitung: Made in Germany! Die Lackierung lässt keine Wünsche offen. Das Röhrchen für den Innendurchlauf beim Slider hat einen schön großen Durchmesser und besitzt keinen scharf ausgefransten Rand oder ist gar zulackiert, wie bei vielen anderen Hechtposen. Das eingebaute Gewicht beim Pencil Loaded ist sogar bleifrei, deshalb umweltfreundlich, und die Wirbelöse sitzt besonders stabil.

Haltbarkeit: Für Hartschaum top! Viele Stippfischer kennen das bewährte Posenmaterial Rohacell noch aus den 1990er Jahren. Der hochwertige Hartschaumstoff besitzt eine sehr hohe Druckfestigkeit. Sogar Rotorblätter von Windkraftanlagen bestehen heute aus diesem Material.

Preis/Leistung: Absolut marktüblich.

Verbesserungsvorschlag: Seit Jahrzehnten bewährte Modelle. Da lässt sich wohl kaum etwas verbessern.

Fazit: Die Mr. Pike-Pencils haben sich diesen Winter für mich bewährt! Ich werde auch noch die anderen Modelle fischen, zum Beispiel Fat Slider oder Drifter.

Info: www.zebco-europe.biz

Abo Fisch&Fang