Karton der Noris Liliput

377
Hervorragend rekonstruierter Karton der Noris Liliput No. 60.

Alte Noris-Rollen sind schon selten, die fragilen Kartons dazu noch viel seltener. Sie waren nicht so schön dekorativ, wie die bunten Schachteln der Konkurrenzfirma DAM, deshalb wurden sie oft schnell weggeworfen.

Peter Andres schrieb per Mail: „Hallo Thomas, Du hast im Juli 2020 Bilder von Noris-Rollenkartons im Blog veröffentlicht. Das war sehr interessant. Ich habe kürzlich Fragmente von einem Karton bzw. von zwei Kartons erhalten. Die habe ich nach meinen Vorstellungen zusammengesetzt und zusammengeklebt. Das ist das Ergebnis. Ich hoffe, es entspricht dem Original. Gruß Peter“

Ich habe diesen Karton der kleinen, schwarzen Noris Alu-Grundrolle „Liliput“ auch noch nie gesehen. Auf der Schachtel abgebildet ist das frühe Modell No. 60, noch mit dem langen, quer gefurchten Griffknauf. Diese Ausführung findet sich in meinem Noris-Katalog aus den 1950er Jahren. Spätere Liliputs hatten andere Knäufe aus schwarzem Kunststoff, darunter längs gefurchte und auch ungefurchte, die etwas kürzer ausfielen. Es gab auch ungefurchte Knäufe aus Alu. Der überlange Griffknauf neigte offenbar besonders zum Verbiegen, deshalb wurde er bei späteren Auflagen verkürzt.

Wer hat weitere Infos? Bitte Mail an thomas.kalweit@paulparey.de

Deutlich zu erkennen ist der lange, quer gefurchte schwarze Kunststoffknauf.
In den 1950ern ist die No. 60 Liliput mit diesem Griffknauf im Noris-Katalog zu finden.
Anfang der 1960er Jahre hat die "Liliput" eine andere Bestellnummer und einen längs gefurchten, kürzeren Griffknauf.
Abo Fisch&Fang