Fishing Tackle Max Manga Match

353
Fishing Tackle Max Manga Match

Im Test

Beschreibung/Zielgruppe: Preisgünstige und vielseitige Matchrute (nicht nur) für Einsteiger von Fishing Tackle Max.

Ausstattung: Mattschwarzer, dreiteiliger Carbon-Blank, Länge Testrute: 3,90 m, Transportlänge: 1,37 m, Durchmesser über dem Handgriff: 14 mm, Gewicht: 204 g, Wurfgewicht: 5-25 g. 58 cm langer Handgriff aus Kork und EVA, der Schraubrollenhalter wird durch das EVA-Oberteil fixiert. Zwölf SiC-Ringe (2x Dreisteg, 9x Einsteg plus Spitzenring), Stofffutteral. Ein weiteres Modell in 4,20 Metern Länge wird angeboten.

Preis: ca. 69 €.

Erster Eindruck: Eine schöne schlanke Rute mit ausgewogener Aktion.

Praxistest: Trotting (Angeln mit der treibenden Pose) auf Döbel an der Ruhr.

Tester: Klaus Schmidt

Verarbeitung: Einwandfrei. Die Übersteckverbindungen sitzen passgenau, die schwarz und silberfarben abgesetzten Wicklungen sind sauber vergossen.

Aktion: Die Manga Match von FTM hat eine semiparabolische Aktion. Sie lädt sich beim Wurf gut auf und liefert zielgenaue Würfe mit Gewichten bis ca. 20 Gramm. Beim Anschlag reagiert sie in der Spitze recht schnell, im Drill arbeitet sie auf ganzer Länge und zeigt sich zäh-nachgiebig. Zwei stramme Döbel der Kategorie Ü-50 wurden beim Test prima ausgefedert.

Preis/Leistung: Sehr günstig für eine Rute dieser Qualität in Blank und Verarbeitung.

Verbesserungsvorschlag: Keiner.

Fazit: Die Manga Match wird als Einsteiger-Rute empfohlen, spricht aber auch mich als Matchruten-Freak durchaus an. Sie ist vielseitig am Fluss und Stillwasser einsetzbar und wird sicher auch beim Forellen-Schleppen eine gute Figur abgeben. Klare Kaufempfehlung!

Info: www.ftmax.de

Abo Fisch&Fang