Savage Gear MPP 2

98

Im Test:

Beschreibung/Zielgruppe: Leichte Carbon-Spinnrute zum erschwinglichen Preis.

Ausstattung: Hochmodulierter Carbon-Blank, CCS-SiC- Einsteg-Ringe (9+1), Savage Gear Gold Label DPS R/S Rollenhalter, EVA-Hartschaumgriff, Länge: 2,51 m, Wurfgewicht: 12-35 g, Gewicht: 146 g.

Preis: ca. 59,99 €.

Erster Eindruck: Leichter Aufbau, schneller Blank, schicke Optik.

Praxistest: Barschangeln mit Gummifisch.

Tester: Birger Domeyer

Aktion: Der Blank ist sehr schnell und hat für das angegebene Wurfgewicht das entsprechende Rückgrat. Auf den ersten 5 Ringen ist die Rute deutlich verjüngt, was eine sensible Spitze hervorbringt. Genau richtig, um kleine Köder vom Ufer aus zu servieren und den Ködern entsprechend Leben einzuhauchen. Ich würde die MPP 2 für Köder zwischen 3 und 10 Zentimetern empfehlen, Bleiköpfe bis etwa 10 Gramm sind optimal. Auch das Dropshotten klappt super.

Wurfverhalten: Die weiche Spitze verringert etwas die maximale Wurfweite, da sind Ruten mit semibarabolischer Aktion im Vorteil. Aber Weite ist ja nicht alles. In Sachen Präzision ist der Blank nämlich sehr gut, weil das entsprechende Gefühl vorhanden ist.

Handling: Die Rute ist gut ausbalanciert und insgesamt leicht. Bei 2,51 Metern könnte der Griff aber etwas länger sein, jedenfalls für meinen Geschmack.

Preis/Leistung: Ausgezeichnet!

Verbesserungsvorschlag: Das Griffteil etwas verlängern.

Fazit: Die Multi Purpose Predator 2 ist eine tolle Barschrute mit einer schnellen Spitzenaktion, ideal für die Gummiangelei. Im Drill macht die Aktion richtig Spaß, man hat aber dank ausreichend Rückgrat stets die Kontrolle.

Info: www.savage-gear.com

Abo Fisch&Fang