Notpflaster

616


Geldbörse mit Pflaster
Immer zur Hand: Ein paar Pflaster in der Geldbörse können den Angeltag retten.

05/2000

By Joachim Eilts

Wer kennt das nicht? Man sitzt am Fischwasser, das Auto steht weit entfernt auf dem Parkplatz und dann plötzlich – autsch! Eine Verletzung durch Drilling oder Messer…

Da ich mir dadurch nicht den Angeltag verderben lassen will, habe ich stets zwei bis drei kleine wasserfeste Pflasterstreifen im Geldbeutel. So erspare ich mir nicht nur den langen Fußmarsch zum Auto, um mich aus dem Erste-Hilfe-Kasten zu bedienen, sondern verhindere auch, dass sich die Wunde entzündet.

Foto: Verfasser

Abo Fisch&Fang