Greys Toreon Tactical Float 13’

150
Greys Toreon Tactical Float 13’

Im Test

Beschreibung/Zielgruppe: Leichte Matchrute mit einem in der Länge variierbaren Korkgriff.

Ausstattung: 3-teiliger Carbon-Nano-Blank, Länge: 3,96 m, Transport-Länge: 1,39 m, Gewicht: 204 g, Gun-Smoke-SiC-Ringe, verkürzbarer Griff, gummibeschichteter Rollenhalter, vier weitere Modelle erhältlich.

Preis: ca. 159 €.

Erster Eindruck: Wunderbar leicht und schlank, eher etwas für Rotaugen und -federn als für Barben und Döbel.

Praxistest: Mit dem Waggler am Vereinssee, mit der Stick-Pose an der Lahn.

Tester: Markus Heine

Verarbeitung: Sehr gut.

Aktion: Schöne Rute zum leichten Wagglerfischen. Ich setzte sie jedoch vor allem beim Trotting am Fluss ein. Meist mit drei Gramm tragenden Sticks (kleine Avons). Ein Genuss! Die Rute ist top zum Rotaugenangeln, dank des straffen Rückgrats bändigte ich jedoch auch einen Döbel.

Griffteil: Der variierbare Griff ist eine nette Spielerei. Will man z. B. den Waggler per Überkopfwurf weit hinauswerfen, nutzt man die Hebelwirkung des längeren Griffs. Zum Pirschen am Fluss reicht die kurze Variante. Vorteile beim Transport sehe ich durch die Verkürzung nicht.

Preis/Leistung: Top!

Verbesserungsvorschlag: Mir würde ein konventioneller Korkgriff genügen.

Fazit: Eine leichte und schnelle Matchrute zum leichten Posenfischen zu einem Top-Preis.

Info: www.greysfishing.com

Nette Spielerei: der in der Länge variierbare Griff.
Abo Fisch&Fang