ANZEIGE

Doppelt gemarkte Effzett

920
Eigentlich gehört die Punze oben in die Mitte. Hat sich hier ein Lehrling unsterblich gemacht?

Dirk Plachner hat uns ein Beispiel für die „Montagsproduktion“ von DAM geschickt. Eine komplett verpunzte Messingrolle.

Er schrieb uns dazu: „Hallo Thomas, ich habe vor ein paar Tagen eine doppelt gemarkte Effzett 495 (Durchmesser 65mm) bekommen. Hinten ist sie oben an der gewohnten Stelle gemarkt. Zusätzlich auch noch vorne, aber an einer sehr ungewöhnlichen Stelle, zudem auch noch schräg. So eine „Fehlprägung“ ist mir in fast 30 Jahren noch nicht unter gekommen. Vielleicht war der Mann an der DAM Stanze betrunken. Gibt es noch andere Sammler, die ähnlich gemarkte Rollen ihr Eigen nennen? Gruß Dirk“

Hallo Dirk, wenn ich eines von DAM weiß: Bei dieser Firma ist alles möglich und es wurde auch nichts weggeworfen. Ich habe sogar schon von einer Continental-Multirolle gehört, deren Rückwand innen mit Effzett 495 gemarkt war. Bei Deiner Rolle hat sicherlich ein Lehrling einen Fehler gemacht. Trotzdem landete die Rolle im Verkauf und nicht im Ausschuss. Schau mal bitte unter den Fuß Deiner Rolle, ob dort eine Stern- oder Kreis-Marke zu finden ist. Ich vermute nämlich, dass so eventuell B-Ware markiert wurde. Beste Grüße Thomas

Link-Tipps:

Ziegenbock auf Wanderschaft…

Regina mit Wanderziege…

Infos, Fragen und Anregungen bitte an thomas.kalweit@paulparey.de

Zur Sicherheit ist die Rolle dann auf der Rückseite an der richtigen Stelle gemarkt.

Anmerkung vom 3. Mai 2023:

Dirk Plachner ergänzt: „Hallo Thomas, es ist nichts zu sehen, weder ein Stern, noch ein Kreis. Auch nicht auf dem Fuß. Gruß Dirk“

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang