ANZEIGE

DAM Alaska 3025

1187
DAM Fliegenrolle 3025 mit dem seltenen Schriftzug "Alaska".

In der letzten Zeit haben wir hier im Sammlerblog einige nicht so häufige Rollen des berüchtigten DAM-Preisausschreibens von 1939 vorgestellt: Beka, Tupra und Aluba.

In diesem Gewinnspiel wurde auch eine Fliegenrolle verlost: die Alaska 3025. Diese Rolle hatten wir bereits 2021 hier im Sammlerblog vorgestellt, das ist aber kein Grund, dieses schöne Stück nicht noch einmal in Erinnerung zu rufen. Peter Taudor schickte uns Fotos seiner Rolle und schrieb dazu:

„Hallo Thomas, du hast schon fast alle Rollen des Preisauschreibens von 1939 der Firma DAM vorgestellt, daher möchte ich noch etwas dazu beitragen. Die Rolle Alaska 3025 in 60mm konnte ich vor einiger Zeit erwerben. Soviel ich weiß, ist das die von 1939, obwohl die Rolle in den Katalogen von 1925, 1929, 1933 und die 60mm noch im 1936 aufgelistet ist, ist sie doch relativ selten. Vielleicht kann ja ein anderer Sammler etwas dazu schreiben. Beste Grüße Peter“

Hallo Peter, das stimmt, dieses Modell war lange bei DAM im Programm. Aber meines Wissens nur ungemarkt oder mit Ziegenbock. Der Schriftzug „Alaska“ kam wohl erst 1939 oder kurz vorher auf die Rolle. Beste Grüße Thomas

Infos, Fragen und Anregungen bitte an thomas.kalweit@paulparey.de

Die Rückwand der "Alaska" kommt wie bei vielen anderen Messingrollen von DAM daher.
Die Spule und der Fuß der Rolle sind verchromt.
Die Alaska 3025 im Preisausschreiben der DAM von 1939. Der Deutsche Sportangler, Mai 1939.
Zum Vergleich: DAM 3025 mit Ziegenbock.
Komplett ungemarkte 3025 von DAM.
ANZEIGE
Abo Fisch&Fang