Braune Preciosa mit Holzspule

433
Erste Version der "Preciosa" in der seltenen braunen Variante, mit alter Kurbel, aber schon auf Bügel mit Schnurlaufröllchen umgebaut. Besonderes Highlight: Die blonde Holzspule!

Die „Preciosa“ wurde Ende der 1940er von Otto Jawansky in Augsburg produziert. Die Firma hieß „Hugo Burok“ und stammt ursprünglich aus Prag.

Jawansky war Buroks Schwiegersohn. Mit den Wirren des 2. Weltkrieges hat es ihn nach Bayern verschlagen. Ab 1947 baute er dort die von seinem Schwiegervater erfundene Stationärrolle. Anfangs die „Preciosa DGMa.“ (Deutsches Gebrauchsmuster angemeldet) ohne Schnurlaufröllchen, mit Aluspule und mit einfacher, archaischer Kurbel. Diese Version gab es vor allem in schwarz und grün. Es gab auch ein unlackiertes und ungemarktes Modell.

Dann folgte die „Preciosa Super“. Diese Ausführung besaß eine leichtere Bakelitspule mit sternförmiger Bremsmutter, Schnurlaufröllchen und eine schickere, zeitgemäßere Kurbel. Zudem eine Schmierbuchse am hinteren Ende. Die „Super“ gab es ebenfalls in schwarz und grün. Ganz selten ist die braune Ausführung.

Jetzt bin ich auf eine braune „Preciosa DGMa“ gestoßen, die noch die alte Kurbel besitzt, aber damals schon auf einen Bügel mit Schnurlaufröllchen umgebaut wurde. Sie hat eine wunderschöne hellbraune Bakelitspule, so dachte ich jedenfalls beim Kauf. Bein genaueren Hinsehen daheim entdeckte ich dann, dass diese Rolle eine perfekt gedrehte Spule aus Holz besitzt. Ein absoluter Hingucker!

Wer hat weitere Preciosa-Varianten? Bilder an thomas.kalweit@paulparey.de

Normalerweise müsste diese Ausführung eine Aluspule und einen Bügel ohne Schnurlaufröllchen haben.
Preciosa DGMa. (Deutsches Gebrauchsmuster angemeldet)
Beim Kauf, im schlechten Licht des Gaildorfer Flohmarktes, bin ich von einer Bakelit-Spule ausgegangen. Die Spule ist aber aus Holz!
Das erste Modell der Preciosa hat noch diese große runde Bremsmutter.

Anmerkung vom 18. Januar 2022:

Peter Taudor schickte Fotos von einer gut gefischten Preciosa ohne Schnurlaufröllchen.

Preciosa
Abo Fisch&Fang