„Allright“ von Flechsenberger

298
Meisselbach "Allright" mit runden Aussparungen in der Spule für den Export nach Deutschland.

Schon verschiedentlich haben wir hier im Sammlerblog darüber berichte, dass große deutsche Angelgerätefirmen in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg vor allem auch amerikanische Rollen im Programm hatten.

Gerne wurden die Rollen von Firmen wie Meisselbach, Hendryx oder Pflueger als eigene Produkte ausgegeben und mit Störchen und Ziegenböcken gepunzt. Markus Schober hat jetzt einen ganz besonderen Schatz gefunden. Eine amerikanische Meisselbach-Rolle, die mit dem seltenen Hecht-Logo der Firma Flechsenberger gemarkt ist. Markus schrieb per Mail:

„Hallo Thomas, Meisselbach-Rollen wurden hier im Blog schon öfters beschrieben. So auch meine mit dem Stork-Stempel. Diese wurde 2004 von „Dr. Meisselbach“, Phil White, als „Allright No. 120“ identifiziert und im Update zu seinem Buch abgebildet. Für den Export wurden die tropfenförmigen Ausschnitte durch runde ersetzt. Nun, knapp 20 Jahre später konnte ich diese Rolle wieder erwerben, diesmal mit der Punze von Flechsenberger. Die Rückseiten und die Zentrumsschraube haben kleine Unterschiede, sonst sind beide identisch. Nach Angaben von Phil White, wurde die Allright No. 120 in den Jahren 1895-1915 produziert. In diesem Zeitraum müssten daher auch die Geschäfte mit Stork und Flechsenberger anzusiedeln sein. Vielleicht kann ein Sammelkollege ein Bild aus einem Katalog dazu beitragen! Beste Grüße Markus“

Der Experte Phil White hat herausgefunden, dass Meisselbach-Modelle damals nicht nur an DAM und Stork geliefert wurden, auch Angelgeräte-Hersteller in Schweden und Finnland wurden beliefert. Phil White geht davon aus, dass Meisselbach diese Export-Rollen schon in den USA mit Storch oder Ziegenbock gemarkt hat. Auch wurden diese Rollen nach Kundenwunsch dort im Werk mit leichten Abweichungen gefertigt, etwa anderen Griffknebeln, und dann fix und fertig exportiert.

Infos und Bilder bitte an thomas.kalweit@paulparey.de

Link-Tipps:

Der Flechsenberger-Knauf…

Vorkriegs-Multirollen von Flechsenberger…

Auf der Rückwand sind die Allright-Rollen an genau der gleichen Stelle mit den Punzen bekannter deutscher Hersteller gemarkt.
Das sehr seltene Hecht-im-Kreis-Logo der Firma Flechsenberger, von der vor allem das Otter-Logo bei Sammlern bekannt ist.
Identische Rolle mit Stork-Punze.
Nach Deutschland wurde die Meisselbach Allright offenbar im matten Bronze-Finish mit runder Lochung der Spule exportiert.
In den USA kam die "Allright" blitzeblank verchromt und mit tropfenförmigen Aussparungen in den Handel. Bilder: Markus Schober
Seltenes Flechsenberger-Logo: Hechtkopf im Kreis - oder ist es doch eine große Forelle?
Schreitender Otter im Fisch unterm Arm und Kescher auf der Schulter - dieses Flechsenberger-Logo ist weitaus häufiger zu finden.
Abo Fisch&Fang