Vernickelte DAM 495-Messingrolle

190
Vollständig vernickelte DAM 495, das Modell "C" von 1929.

Normalerweise sind die bekannten DAM Messingröllchen nur aus goldgelbem Metall gefertigt. Im vorletzten Blogeintrag hatte ich das Sondermodell 495B mit verchromten Teilen vorgestellt.

Laut DAM-Katalog von 1929 soll es diese Rolle auch noch komplett vernickelt gegeben haben. Nickel hat einen leicht gelblichen Farbton und ist deshalb ziemlich einfach von Chrom zu unterscheiden. Zudem war dieses Sondermodell „495C“ auch noch ab Werk satinartig mattiert, also nicht hochglänzend.

In meiner Sammlung befindet sich eine komplett mit silbrigem Metall beschichtete Messingrolle. Wenn ich diese Rolle neben die innen verchromten 495B halte, dann erscheint die Beschichtung eindeutig gelblicher und auch matter. Es ist wohl eine vernickelte 495C.

Wer weiß mehr? Infos an thomas.kalweit@paulparey.de

Die Beschichtung besitzt einen matten, leicht gelblichen Farbton. Es handelt sich nicht um hochglänzendes Chrom.
Aus dem DAM-Katalog von 1929.

Peter Andres schrieb per Mail: „Hallo Thomas, auch in meiner Sammlung sind einige dieser Rollen vorhanden (55 + 65 mm). Ob es sich dabei um Verchromung oder Vernickelung handelt, kann ich nicht beurteilen. Bei den beiden kleinen Rollen ist auffallend, dass der Knarrknopf unten gerädelt ist. Bei einer ist ein Stern in den Rollenfuß gestanzt. Außerdem habe noch eine  vollständig vernickelte Rolle mit 60 mm Durchmesser. Bin gespannt auf deinen Bericht zu dieser Ausführung. Mit freundlichen Grüßen Peter Andres“

Verschiedene Größen der 495B mit verchromten Teilen und gebläuten Seitenplatten. Alle besitzen keinen Sonnenstrahlenkranz, wie fälschlicherweise im DAM-Katalog von 1933 abgebildet. Die linke, messinglänzende Rolle wurde offenbar nachträglich poliert. In den Rillen erkennt man noch Reste der weißen Polierpaste.
Deutlich sinde Reste der Bläuung zu erkennen.
Komplett vernickelte 495C.
Am Fuß sind noch Reste der Vernickelung erhalten.
Abo Fisch&Fang