ANZEIGE

Unbekannter Wobbler

266
Kunststoff-Wobbler mit spitzer Nase und spitzem Hinterteil.
Kunststoff-Wobbler mit spitzer Nase und spitzem Hinterteil.

Ich habe diesen Wobbler aus Kunststoff kürzlich zusammen mit älteren deutschen Ködern erwerben können.

Von der Bauweise – er besteht aus einem Hohlkörper aus Plastik – gleicht er dem Abu Hi-Lo oder auch seinem Vorläufer, dem Heddon River Runt. Auch die zur Befestigung gespaltene Tauchschaufel hat mich an Heddon erinnert. Eine Nachfrage in einem Facebook-Forum ergab aber, dass der Köder nicht aus den USA stammt. Er soll aus Europa, eventuell aus Skandinavien stammen.

Solche zur Befestigung gespaltene Tauchschaufeln gab es auch bei DAM, etwa bei der Filzmaus. DAM hat in der Zeit um 1960/70 auch Wobbler aus Kunststoff-Hohlkörpern hergestellt, die den Abu-Modellen extrem ähnlich sahen. Genau dieses Modell konnte ich in den DAM-Katalogen aber nicht finden.

Hat jemand eine Idee, wer diesen Wobbler hergestellt haben könnte!

Infos bitte an thomas.kalweit@paulparey.de

Charakteristisch: Die Tauchschaufel wurde gespalten, um sie stabiler anschrauben zu können.
Der Heddon River-Runt besteht ebenfalls aus Kunststoff und besitzt eine gespaltene Tauchschaufel.

Anmerkung vom 20. März 2024:

Hans van der Pauw per Mail: „Hallo Thomas, ich habe ein alter River Runt-Kopie von Balzer (etwa 1970’s) mit den gleichen Drillingsaufhängung und gleicher Tauchschaufel. Vielleicht hilft das. Hans van der Pauw“

Hallo Hans, danke für den Hinweis! Ich habe gleich in meinen Balzer-Katalogen nachgesehen. Die River-Runt-Kopien habe ich gleich gefunden, aber kein Modell, dass dem Wobbler aus dem Sammlerblog ähnlich sieht. TK

Auch Balzer hatte mit dem Modell "Catch" Kunststoffwobbler im Angebot, die dem River Runt oder Hi-Lo sehr ähnlich sehen. Aus: Balzer-Katalog 1981

Jan Wolter über Facebook: „Dein Wobbler im Blog ist, denke ich, ein Shakespeare oder Pflueger. Die Ähnlichkeit ist sehr hoch, wenn man googelt. Jan“

Hallo Jan, ich habe amerikanische Wobbler-Sammler auf Facebook befragt, die sich mit Shakespeare oder Pflueger sehr gut auskennen. Der Wobbler soll definitiv kein US-Modell sein, er ist ihnen komplett unbekannt. TK

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang