ANZEIGE

TECO, die Dritte

902
Archaische Multirolle mit der Punze TECO in einer Raute. Wo wurde sie hergestellt?

In Beiträgen vom 8. Juni 2018 und 21. Februar 2020 habe ich hier im Blog zwei seltsame Multirollen mit der Marke TECO vorgestellt. Jetzt hat auch Gerhard Dee ein weiteres Exemplar in Deutschland ergattern können.

Er schrieb uns: „Hallo Thomas, frei nach Friedrich Schillers Bürgschaft: „Ich sei, gewährt mir die Bitte, in diesem Bunde die Dritte“, habe ich jetzt ebenfalls eine TECO-Multirolle an Land gezogen. Das gute Stück kommt aus dem nord-westlichsten Zipfel von Brandenburg.

Sie sieht Deinem ersten Exemplar ziemlich ähnlich, hat aber einen deutlich anderen Fuß. Er ist ziemlich stark und grob gearbeitet und passt irgendwie ganz gut zum archaischen Gesamteindruck dieser Rollen.

Überrascht war ich vom seidenweichen Lauf der TECO. Mit eingeschalteter Knarre schnurrt sie wie ein zufriedenes Kätzchen und übertrifft damit so manche höher eingeschätzte Rolle. Zum möglichen Hersteller habe ich leider auch noch nichts herausfinden können. Wäre es denkbar, dass das „CO“ im Namen auf eine Stadt wie Cottbus oder Coburg hinweist? Herzliche Grüße, Gerhard“

Hallo Gerhard, leider bin ich mit der Bezeichnung TECO immer noch nicht weitergekommen. Das CO könnte auch für Company stehen. Google hilft da leider nicht weiter, es gibt weltweit zu viele Firmen mit diesem Namen. Deine Rolle ist ein besonders urtümliches Stück, die überdimensionierten Schrauben, der klobige Fuß und das schlechte Aluminium könnten für deutsche Nachkriegsproduktion sprechen. Auch das diese Rollen bisher nur in Deutschland aufgetaucht sind. Beste Grüße Thomas

Infos, Fragen und Anregungen bitte an thomas.kalweit@paulparey.de

Der Fuß bei dieser Rolle ist besonders robust ausgeführt.
Die Rückseite der TECO-Multi.
Trotz offensichtlich hartem Leben läuft diese Rolle noch seidenweich.
Zum Vergleich: Die beiden weiteren TECO-Multirollen.
Es gab diese Rollen auch mit äußerst filigranem Fuß, der sich aber anscheinend nicht bewährt hat. Die 125 steht wohl für die Schnurfassung.
ANZEIGE
Abo Fisch&Fang