Start der Matjessaison

326
Matjesproduzent Henning Plotz aus Glückstadt präsentiert stolz seine frische Ware.

Ab Juni ist Matjeszeit in Norddeutschland. Die besten Matjes-Spots liegen entlang der Fisch-Genuss-Route.

Im Juni kamen früher die Fischer mit ihrem Fang in die Häfen zurück und das wurde gefeiert. Glückstadt, seit jeher das Zentrum der Heringsfischerei, tut das bis heute und läutet mit den „Glückstädter Matjeswochen“ traditionell die Matjessaison ein. Dieses Jahr findet das Fest vom 9.-12. Juni statt und bildet somit ein Highlight auf der Fisch-Genuss-Route. Aber nicht nur Glückstadt, auch Bremerhaven huldigt dem Hering, und zwar vom 8.-10. Juli 2022 unter dem Titel „Hafenspektakel & Bremerhavener Matjestage“.

Reiseroute zum Thema Fischgenuss

Die Fisch-Genuss-Route, Deutschlands einzige Qualitäts-Reiseroute rund um das Thema Fischgenuss, verbindet einzigartige norddeutsche Fischstandorte und -themen. Im Juni steht die Nordseeküste ganz im Zeichen des Matjes. Glückstadt feiert bereits zum 55. Mal die „Glückstädter Matjeswochen“ – seit 1968 wird hier der traditionelle Anbiss mit regionaler Prominenz zelebriert. Und so bietet die Küstenstadt vom 9. bis 12. Juni auf ihrer Matjesmeile zahlreiche Attraktionen rund um den berühmten Fisch. Der Start in die neue Matjessaison wird mit Künstlern, Bands, der Open-Ship-Meile, Flohmarkt, Kunsthandwerk und vielen Aktionen für Jung und Alt gefeiert.

Zum Anbeißen: Original Glückstädter Matjes

Matjes oder Hering – was ist eigentlich der Unterschied? Jeder Matjes ist ein Hering. Umgekehrt gilt das aber nicht: Nur der junge Hering wird durch die Zugabe von Salz und einer speziellen Reifung zum Matjes. Die Kunst der Zubereitung beherrscht der Glückstädter Matjesproduzent Henning Plotz wie kaum ein Zweiter. Ein Stopp an seinem Hofladen „Plotz Spezialitäten“ ist also ein Muss. Hier gibt es den Original Glückstädter Matjes frisch aus der Produktion, handfiletiert, natürlich gereift und unverfälscht. Gut zu wissen: Glückstadt ist deutschlandweit die einzige Stadt, in der Matjes noch nach alter Tradition hergestellt wird – nicht umsonst wurde der Original Glückstädter Matjes mit dem europäischen Schutzsiegel g.g.A. (geschützte geografische Angabe) ausgezeichnet.

Auch das „Bistro Nettchen“ am Alten Hafen von Glückstadt versteht sich auf die Zubereitung des Glückstädter Matjes – hier kommt der Fisch ebenfalls aus eigener Produktion. In dem einladenden Bistro & Café direkt am Wasser gibt es den Klassiker schlechthin: Matjes nach Hausfrauenart – mit Zwiebelringen, Apfelscheiben und Gewürzgurken an Bratkartoffeln. Dazu der Blick auf die Elbe, Strandkörbe, Liegestühle – was braucht es mehr?

Bremerhavener Matjestage

Wer nicht genug bekommen kann von der leckeren, mild schmeckenden Meeresdelikatesse, kann im Juli gleich weiterfeiern, und zwar in Bremerhaven. Am Wochenende vom 8. bis 10. Juli 2022 gibt es dort auf dem Kai Kunst, Handwerk und jede Menge holländisches Flair: Am holländischen Matjeskarren wird der „Nieuwe Haring“ fachgerecht von Hand filetiert.

Zudem feiert das Schaufenster Fischereihafen – die Meile im historischen Teil des über 100-jährigen Hafens mit Restaurants und Cafés – seinen 30. Geburtstag. Zur Feier des Tages wird ein 30 Meter langes Matjesbrötchen angeschnitten, es wartet weiterer leckerer Fisch und Musik. Übrigens: Seinen Namen hat der Matjes vom holländischen Wort „Meisjes“ (Mädchen), denn der Matjes wird auch als „jungfräulicher Hering“ bezeichnet.

Die Matjessaison Anfang Juni ist das Highlight der Region, und die Fisch-Genuss-Route verbindet die einzelnen Matjes-Hotspots. Ganz gleich ob mit dem Fahrrad, Camper oder Boot – ein Besuch der Orte und Häfen entlang der Nordseeküste und der Elbe zur Matjeszeit ist für Fischfans ein echtes Erlebnis.

Deutsche Fisch-Genuss-Route

Sie führt von Bremerhaven über Cuxhaven und Stade nach Hamburg und entlang der Elbe via Glückstadt und Büsum bis nach St. Peter-Ording – die im Oktober 2021 ins Leben gerufene Deutsche Fisch-Genuss-Route. Gefördert wird das Projekt durch Mittel des Europäischen Meeres- und Fischereifonds (EMFF) Schleswig-Holstein und der Stadt Glückstadt.

-Pressemitteilung Raikeschwertner Tourismus-

Abo Fisch&Fang