Selbstbau-Anleitung für den Bulldog?

597
Aus
Aus "Der Sportfischer", Mai 1931.

Kurzlich habe ich über mögliche Vorläufer, Nachbauten oder Prototypen des EW Bulldogs berichtet.

Jetzt bin ich beim Stöbern im Sportfischer, Mai 1931, auf einen Artikel von Dr. Loebell gestoßen. Er schildert dort im Detail den Nachbau seiner Erfindung, des „Fliehenden Fischchens“, eines „dreieckigen Drehkantkörpers“, aus Metallblech gelötet, mit einem Kopf in Schaufelform. Im Grunde ein Wobbler aus Metall.

Kurz danach brachte Ernst Witt seinen „Bulldog“ auf den Markt, der fast baugleich ist, so dass man davon ausgehen darf, dass Dr. Loebell der eigentliche Erfinder dieses Köders ist und die Idee an Witt weitergegeben hat.

Der Name Loebell ist vielen älteren Anglern noch bekannt. Dr. Rudolf Loebell veröffentlichte beispielsweise Anfang der 1960er Jahre „So fängt man Aale“ und „So fängt man Seefische“ für den Parey-Verlag, auch übersetzte er „Selbstbau von Angelgeräten“ von Harry Brotherton aus dem Englischen. Beim letztgenannten Titel hat er als leidenschaftlicher Bastler wohl besondere Freude gehabt.

Wer hat weitere Informationen? thomas.kalweit@paulparey.de

Abo Fisch&Fang