Neuer deutscher Bachsaibling-Rekord

1716


Bild: Fisch-Hitparade.de
Knorriger Bachsaibling mit Stiernacken: Marc Hartmann präsentiert seinen 2,480 Kilo schweren Rekordfisch. Bild: Fisch-Hitparade.de

Bei Attendorn im Sauerland fließt das Flüsschen Bigge aus dem Biggesee heraus. Am Flusslauf unterhalb konnte Marc Hartmann den bisher größten Bachsaibling Deutschlands erwischen.

Der Angler aus Simmern hatte am 18. Oktober 2012 mit einem kleinen Gummifisch gefischt. Der 53 Zentmeter lange Salmonide brachte 2,480 Kilo auf die Waage. „Nachdem dies mein dritter Kurzurlaub an diesem Gewässer war und ich bis auf vier kleine Bachforellen bis 36 Zentimeter nichts Kapitales an den Haken ging und ich dicke Forellen nur sehen durfte, ging mir am insgesamt neunten Angeltag dort dieser kapitale Überraschungsfang an den Haken, und das zwei Tage vor Beginn der Schonzeit“, berichtet der Fänger.

Der Bachsaibling von Mark Hartmann schlägt den bisherigen deutschen Bachsaibling-Rekord aus dem Jahr 2008 um gerade einmal 20 Gramm.

Abo Fisch&Fang