Blinker mit Schlüssel-Marke

352
Schöner Flohmarktfund: Zwei gemarkte Leser-Blinker und ein alter Köder von DAM.

Den meisten Sammlern ist bekannt, dass Kunstköder der Firma Leser aus Regensburg mit gekreuzten Schlüsseln und einem Fisch gemarkt sind.

Oft tauchen solche Köder auch ungemarkt auf, der typische Nadelwirbel mit flach gehämmerte Öse ist aber sehr verräterisch. Josef Listl konnte zwei Leser-Blinker auf einem Flohmarkt entdecken, dazu noch ein weiterer Köder, über den wir hier im Blog schon viel diskutiert haben. Josef schrieb per Mail:

„Hallo Thomas! Im Sommer waren ja ein paar Flohmärkte erlaubt. Bei einem hatte ich Glück und fand in einer alten Tabakdose ein paar Köder aus Regensburg. Die Gemarkten, das ist klar, sind von Leser. Nur so hatte ich die noch nie gesehen. Einfach und durch die Punzierung doch schön. Der andere, da bin ich überfragt. Ich bin auch nicht unbedingt ein Köderspezialist, was deutsche Köder angeht. Ist auch schön, aber mir unbekannt. Von Leser ist er wohl nicht. Grüße, Josef“

Hallo Josef, der Blinker mit den bunten Streifen findet sich unter der Nummer 7307 im Jahr 1940 bei DAM im Programm. Sie tauchen in keinem Katalog auf, weil in den Kriegsjahren keiner mehr erschienen ist. Identische Blinker finden sich auch in Schweden, wobei unklar ist, ob DAM sie nach Schweden geliefert oder diese Köder aus dem Norden bezogen hat. Beste Grüße, Thomas

Wer weiß mehr? Infos an thomas.kalweit@paulparey.de

Gekreuzte Schlüssel mit Fisch und die flache Öse des Wirbels, typische Erkennungsmerkmale für Leser-Köder.
Modell einfach: Ganz schlichte Blinkerchen, der untere Sprengring ist etwas übderdimensioniert.
Dieser "Löffelspinner" erscheint unter der Nummer 7307 im Jahr 1940 in DAM-Anzeigen.
Aus: Der Deutsche Sportangler, 1940.
Die Schuppung auf der Rückseite erinnert sehr an den Effzett-Blinker von DAM.

Anmerkung vom 22. Dezember 2021:

Gerhard Dee schrieb per Mail: „Hallo Thomas, hier ist der DAM-Blinker noch einmal in Farbe. Das Foto stammt aus einem kleinen DAM-Werbe-Faltblatt im Miniaturformat. Es steckte als Lesezeichen in einem alten Buch und war letztlich viel interessanter als das Buch selber. Beste Grüße, Gerhard“

DAM-Blinker 7307
Auf dem Werbeblättchen wird der DAM-Blinker No. 7307 als "Schwerer Spinner" aufgeführt.
Abo Fisch&Fang