2,5-Meter-Wels aus dem Po-Delta

1627


Foto: Andy Gutscher
Schwer zu stemmen: Jürgen Prodinger mit seinem 2,5-Meter-Wels aus dem Po. Foto: Andy Gutscher

Norditalien: Jürgen Prodinger wuchtete am 21. Mai den Fisch seines Lebens ins Boot – einen Sensationswaller von genau 250 Zentimetern Länge.

Foto: Andy Gutscher

Welsguide Andy Gutscher hatte eigentlich geplant, beim Driftfischen zum Erfolg zu kommen. Doch schon nach einer kurzen Drift über den Kleinen Po entdeckte er im Uferbereich viele laichende Weißfische. Sicher waren auch die Waller nicht weit! Mehrfach hörte der Guide glucksende Einsauggeräusche.

Nachdem er das Boot im Uferbereich verankert hatte, wurden die Köder an Schwimmermontagen ausgelegt. Die Posen fixierte er aufgrund der geringen Wassertiefe unmittelbar über dem Vorfach.

Der Biss ließ etwas auf sich warten, doch dann wurde der größte Köderfisch attackiert. Nach einem Drill auf Biegen und Brechen konnte Jürgen Prodinger den Fisch seines Lebens bezwingen. Der per Wallergriff gelandete Fisch war exakt 2,5 Meter lang. Während der Fotosession konnten sich die Angler an dem Traumfisch gar nicht satt sehen. Der Urian wurde selbstverständlich wieder in sein Element entlassen.

Auch im Wallercamp Gutscher war die Freude groß, war das doch der zweite Fisch, der im Camp mit dem Gardemaß von 2,5 Metern gelandet werden konnte.

Info: www.andyswallercamp.eu

-Michael Komuczki-

Abo Fisch&Fang