Unbekannte Ever Ready-Multirolle

205
Multirolle mit der Markung "DAM Ever Ready", innerem Strahlenkranz, weißen Knäufen und abschraubbarer Achskappe.

Die Zahl der unterschiedlichen DAM-Multirollen mit zahlreichen Abweichungen über die Produktionsjahre ist sehr groß. Nicht immer reichen die spärlichen Katalogabbildungen für die genaue Identifizierung aus.

Frank M. schrieb uns per Mail: „Hallo Thomas, ich habe eine große Ever Ready Rolle in meiner Sammlung. Vielleicht kann mir irgendjemand im Blog sagen, um welches Modell es sich handelt? Sie hat einen Durchmesser von 60 mm und eine Breite ohne Griff auch von 60 mm und wiegt 270 g. Gruß Frank“

Hallo Frank, ins Auge fallen bei der Rolle der innere Strahlenkranz auf der Frontplatte, die fehlende obere Strebe und vor allem die besondere Markung. Ich habe mal Kataloge gewälzt und würde auf das Modell 3165 tippen, Du findest es u.a. im 1933er Katalog. Bei dieser Rolle finden wir ebenfalls einen inneren Strahlenkranz und die obere Strebe fehlt. Die 3165 ist eine breitere Abwandlung der frühen 550N mit zusätzlicher Schleifbremse und abschraubbaren Achsenkappen. Deine Rolle hat einen zusätzlichen zweiten Schieber auf der Rückseite (Schleifbremse!?), die Achsenkappen sind abschraubbar, auch scheint sie ungewöhnlich breit zu sein. Im Katalog wird eine Spulenbreite von 52 mm angegeben, das könnte mit Deiner angegeben Gesamtbreite von 60 mm passen. Auch das Gewicht stimmt in etwa (270/280g). Zudem ist die 3165 als Besonderheit vernickelt („Nickel-Multiplikatorrolle“), der gelbliche Ton Deiner Rolle scheint auch auf eine Vernickelung hinzuweisen. Es gibt aber auch Unterschiede zum Katalog: Dort sind beim Ursprungsmodell 550N die Streben der Rolle am Rand abgestuft, die Knäufe schwarz. Ich bin mir also unsicher. Vielleicht weiß ein DAM-Sammler mehr und hilft uns weiter! Beste Grüße Thomas

Infos bitte an thomas.kalweit@paulparey.de

Auch im Katalog wird dieses Modell als "DAM Ever Ready" bezeichnet.
Auf der Rückseite hat die Rolle zwei Schieber (!), einen äußeren Strahlenkranz und eine abschraubbare Achskappe.
Die Rolle erscheint im Ganzen ungewöhnlich breit, was zum Modell 3165 passen würde. Witzigerweise wurde dieses Modell speziell zum Fliegenfischen entwickelt...
Multi mit innerem Strahlenkranz und ohne obere Strebe. Der 1933er DAM-Katalog zeigt für die Modelle 550N und 3165 die gleiche Abbildung, erwähnt im Text oben rechts aber die Unterschiede.
Hier sieht man sehr schön, dass die Achskappe abschraubbar ist. Zum Vergleich: Die 550N ist im 1933er Katalog mit mützenförmiger Achsmutter zu sehen.
Die Rolle besitzt zwei Schieber und hat auch auf der Rückseite eine abschraubbare Achskappe zum Ölen der Achse.
ANZEIGE
Abo Fisch&Fang