Simplex von Hildebrand

261
Simplex-Fliegenrollen von Hildebrand/Wieland.

Jürgen Keller hat hier im Sammlerblog kürzlich die Frage „Behm oder Hildebrand?“ gestellt, als er sich über eine neu erworbene Rolle informieren wollte.

Auf diesen Beitrag hat sich jetzt Gerhard Dee gemeldet, er schrieb per Mail: „Hallo Thomas, für eine Behm-Rolle fehlen Jürgen Kellers Exemplar zwei charakteristische Merkmale: das beweglich gelagerte Schnurlaufröllchen und der aufwendige Knarrenmechanismus im Innern der Rolle. Sieht man sich die Seite 21 des Hildebrand-Katalogs von 1937 an, dürfte aber klar sein, dass es sich bei Jürgens Rolle um eine Hildebrand „Simplex“ in der einfachen Bauweise ohne Knarre handelt. Zur Ergänzung sind noch Bilder von einer Ausführung mit Knarre und einer weiteren mit Knarre und Achat-Schnurführer beigefügt. Beste Grüße, Gerhard“

Weitere Infos an thomas.kalweit@paulparey.de

Hier zwei Ausführung mit Schieber für die Knarre.
Die ganz einfache Ausführung der Simplex ohne Knarre mit der Katalognummer 585.
Im Innern der Federmechanismus für die Knarre.
Die noble Ausführung der Simpex mit Achatschnurführung.
Die Simplex-Fliegenrolle findet sich im Hildebrand-Wieland-Katalog von 1937.

Anmerkung vom 13. Juni 2022:

Auch ich konnte zwei Ausführungen der Simplex mit Knarre in meiner Sammlung finden. Die einfache Ausführung ohne Knarre scheint also gar nicht so häufig zu sein. Beste Grüße, Thomas Kalweit

Die rechte Simplex besitzt eine kleine Bohrung in der Frontplatte, durch die der Anfang der Fliegenschnur hindurchgefädelt und mittels einfachem Knoten gesichert werden kann.
Abo Fisch&Fang