ANZEIGE

Reflex und Rekord

1005
Blinker von Agilette. Unten der Reflex-Blinker mit silbriger Innenseite, oben das Modell "See-Rekord" mit typischem Dreieckswirbel.

Sören Fietz schickte uns diese Köder-Fotos fürs Sammlerblog. Er schrieb dazu per Mail:

„Moin, diese zwei Köder der Angelgeräte-Fabrik Max Lahr (Agilette, ehemals Kaldenbach Berlin) in Idar-Oberstein möchte ich heute kurz vorstellen. Es sind die Modelle Reflex- und Rekord-Blinker, sie sind nicht gemarkt. Ich könnte mir vorstellen, dass Marx & Hoffmann aus Düren sich für ihren Reflex-Blinker von Kaldenbach/Lahr inspirieren haben lassen. Während sie das Modell grundlegend überarbeiteten, haben sie den Namen möglicherweise unverändert übernommen. Beste Grüße Sören“

Hallo Sören, es kann natürlich sein, dass die Dürener für ihren Reflex-Spinner den genannten Vorkriegs-Blinker im Kopf gehabt haben. Wir werden es nie genau erfahren. Ich gehe aber eher davon aus, dass für ihren Reflex-Spinner von 1954 der kurz vorher im Jahr 1951 auf den Markt gekommene Reflex-Spinner von Abu Pate stand. Der Reflex von Abu hatte auch eine bunte Bleibeschwerung auf der Achse und war ebenfalls ein Spinner.

Dein Reflex-Blinker ist aus Kupfer mit silbriger Innenseite, genau wie in den Agil/Agilette-Katalogen angegeben. Dein See-Rekord-Blinker besitzt den typischen Dreieckswirbel aus flachem Blech, den wir auch von anderen Agilette-Ködern kennen. Ob die beiden Köder schon von Max Lahr, also nach 1939 gefertigt wurden, kann ich nicht sagen. Ich weiß aber, dass damals in Idar Oberstein fast nur ungemarkte Köder produziert wurden. Ich habe einmal einen ganzen Vertreterkoffer erwerben können. Von den ganzen Ködern darin waren vielleicht zwei Prozent mit Agilette gemarkt. Beste Grüße Thomas

Infos, Fragen und Anregungen bitte an thomas.kalweit@paulparey.de

Die Außenseite des Reflex-Blinkers (unten) ist verkupfert, wie in den Agilette-Katalogen angegeben.
Der für Agilette typische Dreieckswirbel aus flachem Blech.
Der Reflex-Spinner in einer Agilette-Anzeige von Max Lahr. Oktober 1940, Der Deutsche Sportfischer
ANZEIGE
Abo Fisch&Fang