ANZEIGE

Ozean-Aktionstage bei Senckenberg

125
Flyer Ozean-Aktionstage im Senckenberg-Museum

Der Wert der Ozeane und der Schutz der Meere stehen im Mittelpunkt der Aktionstage vom 30. Mai bis 9. Juni 2024 am Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt.

Ob bei öffentlichen Themenführungen, interaktiven Stationen, einer Yogapraxis oder einem Aktionstag in der Forschungswerkstatt: Die Faszination der Ozeane lässt sich auf unterschiedlichste Weise im Museum erleben. Die Ozeanwoche findet mit Unterstützung der Okeanos-Stiftung für das Meer statt.

Faszinierende Welt der Tiefsee

Den Auftakt zu den Ozean-Aktionstagen macht am 30. Mai die Veranstaltung „Vom Erforschen mit allen Sinnen – Welcome on board Vaka Okeanos“. Die Besuchenden werden in der „Aha?! Forschungswerkstatt“ auf eine Reise ins Mittelmeer mitgenommen: Jeden Sommer gehen Jugendliche dort an Bord eines Polynesischen Katamarans der Okeanos-Stiftung und erkunden gemeinsam den Lebensraum Meer mit allen Sinnen und mit unterschiedlichen Forschungsmethoden. Im Rahmen der Veranstaltung erzählen die Ozean-Botschafterinnen und –Botschafter der Jugendinitiative „Waves of Action“ von ihren Erlebnissen und Begegnungen im Mittelmeer und warum und wie sie sich für gesunde Meere engagieren. „Wissenschaft Live“ heißt es auch bei zwei weiteren Veranstaltungen in der Forschungswerkstatt: Die beiden Senckenberg-Fachleute Henry Knauber und Anchita Casaubon unternehmen mit den Besucherinnen und Besuchern eine Reise in die faszinierende Welt der Tiefsee. Jenny Krutschinna von Reef Check e.V. stellt vor, wie Bürgerwissenschaftler den Zustand von Riffen untersuchen.

Suche nach dem Riesenkalmar

Verschiedene Themenführungen lassen die Gäste während des Aktionszeitraums in die Ausstellungsbereiche Tiefsee und Meeresforschung abtauchen, informieren über das bunte Ökosystem tropischer Korallenriffe und begeben sich auf die Suche nach dem Riesenkalmar. Am 5. Juni können sich Erwachsene abends auf einen Einblick in den Artenreichtum unseres Mittelmeers freuen. Während der Führung wird auch ein Blick auf menschliche Einflüsse sowie auf die Auswirkungen richtiger Schutzmaßnahmen geworfen.

Welttag der Riffe

Wie kann man Mollusken anhand ihrer Schalen unterscheiden? Welche aktuellen Erkenntnisse gibt es in der Korallenforschung? Was haben Orcas und Menschen gemeinsam? Diese und viele weitere Fragen werden an offenen Themenstationen an verschiedenen Tagen im Naturmuseum Senckenberg beantwortet. Am 1. Juni, dem „Welttag der Riffe“, können die Besuchenden so einen Einblick in die dritte Perspektive der „Triff das Riff!“ – Ausstellung „Forschung“ bekommen.

Am Abend des 5. Juni lassen sich unsere Ozeane einmal auf ganz andere Art erfahren – Yogalehrerin Juliana Klee lädt zum „Ocean Flow“ im Senckenberg-Museum ein. Wer schon immer mal unter Walexponaten eine Yogapraxis absolvieren wollte, ist herzlich eingeladen. Bequeme Kleidung und eine eigene Yogamatte werden empfohlen.

Als besonderen Abschluss der Ozeanwochen öffnet die „Aha?! Forschungswerkstatt“ am Sonntag, den 9. Juni von 10 bis 16 Uhr unter dem Motto „Meer und Ozean“ ihre Pforten. Groß und Klein können dort unter anderem erfahren, was der Unterschied zwischen Muscheln und Schnecken ist, welche Form ein Haifisch-Ei hat und wie viel Salz es im Meer gibt.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen der Ozean-Aktionstage ist im Eintrittspreis für das Senckenberg-Museum inbegriffen. Weitere Informationen…  

Info: 30.05. – 09.06.2024. Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt, Senckenberganlage 25, 60325 Frankfurt am Main

-Pressemitteilung Senckenberg-

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang