ANZEIGE

Angeln im Naturerlebnisdorf Friedenfels

192
Zahlreiche Bäche und Teiche erfreuen rund um Friedenfels nicht nur Wanderer. Bild: Tourismus Friedenfels
Zahlreiche Bäche und Teiche erfreuen rund um Friedenfels nicht nur Wanderer. Bild: Tourismus Friedenfels

Am 6. Juni 2024 wird Friedenfels im Oberpfälzer Landkreis Tirschenreuth vom Wanderverband Bayern der Titel „Naturerlebnisdorf“ verliehen.

So soll gezielt sanfter und naturnaher Tourismusgefördert werden. Die ursprünglich belassene Natur mit natürlichen Bachläufen, Felstürmen, Teichen, Wäldern und Hangterrassen bietet einen wertvollen Rückzugsort, um dem hektischen Alltag zu entfliehen und neue Energie zu tanken.

Umgeben vom Naturpark Steinwald liegt Friedenfels in einer attraktiven Region und vielen Highlights, wie dem Räuberfelsen, die Riesenschüssel, die Burgruine Weißenstein und der Oberpfalzturm. Die Gäste werden dazu ermutigt, aktiv zu werden und die Natur mit allen Sinnen zu gießen. Deshalb gibt es in Friedenfels auch Angebote für Angler. Etwa der Frauenreuther Weiher mit einem Fischbestand aus Karpfen, Schleien, Weißfischen und Zander. Ausgabestellen für die Tageskarten sind unter anderem Gasthäuser, Bäckereien und auch der Angelgeräteladen Wächter im benachbarten Reuth. Mit über 4.000 Teichen ist der Landkreis Tirschenreuth als Zentrum der Karpfenzucht ein echtes Eldorado für Angler. Übersicht der Angelgewässer im Naturpark Steinwald…

-Pressemitteilung Tourismus Friedenfels-

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang