Neu: Force Kraken Trolling-Motor von Garmin

769
Der neue Force Kraken Trolling-Motor von Garmin
Der neue Force Kraken Trolling-Motor von Garmin wird am Bug des Angelbootes montiert. Bilder: Garmin

-Anzeige-

Maximale Performance, ultimative Präzision, mehr Flexibilität – mit dem Force Kraken bringt Garmin den bis dato leistungsstärksten Trolling-Motor für das Freizeitangeln auf den Markt.

Hocheffizienter Trolling-Motor

Ob im Salzwasser oder in Binnengewässern, dank dem neuen hocheffizienten Elektromotor kann schneller und flexibler viel Gewässerfläche abgefischt werden. Ein großer Vorteil: Dank einer schwenkbaren Halterung ist auch auf Booten mit begrenztem Platz am Bug eine einfache Installation sichergestellt. Um den Force Kraken Trolling-Motor darüber hinaus an einer Vielzahl von Booten nutzen zu können, können Schaftlängen zwischen 160 cm und 228 cm gewählt werden. Dem großen Fang sollte damit nichts mehr im Wege stehen!

Der neue Force Kraken Trolling-Motor von Garmin
Selbst an kleineren Booten kann der Force Kraken Trolling-Motor problemlos angebracht werden.

Force Kraken: Kompromisslose Performance

Mithilfe eines hocheffizienten Propellers erzeugt der bürstenlose Force Kraken bei einem 36-Volt­System eine Schubkraft von 100 lbs. Mehr Komfort gab es beim Angeln nie: Der Motor bringt Angler und Anglerinnen schneller von einem Spot zum Nächsten; drosselt mühelos, wenn langsames Fahren notwendig ist und hält Wind und Strömung bei jeglichen Seebedingungen stand. Trotz dieser Power ist der Kraken extrem effizient und zuverlässig – und vor allem über und unter Wasser so leise, dass Fische nicht so leicht aufgeschreckt werden.

Präziseste Technologie

Entscheidend für den Erfolg beim Bootsangeln ist nicht nur, den optimalen Angelspot zu finden, sondern vor allem das Boot auch an dieser Stelle zu halten. Ausgestattet mit Multiband-GPS-Signalempfang und integriertem Kursreferenzsystem (AHRS) bietet der Force® Kraken Garmins präziseste Technologie zur Bootspositionierung. Funktionen wie die virtuelle Anker-Funktion, Autopilot, Steuerkurs-Fixierung und die Point-and-Go-Steuerung unterstützen zusätzlich an Bord.

Steuerung per Fernbedienung oder Smartwatch

Besonders hilfreich ist zudem die kabellose Integration von Garmin Kartenplottern. Diese ermöglicht es, Routen und Tracks zu erstellen, denen der Trolling-Motor beim Angeln folgen kann. Bedient werden kann der Trolling-Motor dabei von nahezu überall an Bord: entweder über den Garmin Kartenplotter am Steuerstand; eine im Lieferumfang enthaltene, kabellose und schwimmfähige Fernbedienung oder eine kompatible Garmin Smartwatch, wie die preisgekrönte „quatix 7“.

Marktführende Echolotfunktionen

Ausgewählte Modelle der Force Kraken-­Serie verfügen über einen integrierten Garmin GT56UHD-TR-Geber. Ausgestattet mit ultra-hochauflösendem Clear- Vü und SideVü sowie traditionellem CHIRP-Echolot liefert der Geber brillante Echolotaufnahmen von Strukturen und Fischen von unter und neben dem Boot.

Das Besondere: Erstmals kann ein nach vorne gerichtetes Echolot, wie das Garmin LiveScope, an dem schwenkbaren Trolling Motor installiert werden. Verlegt im Schaft des Elektromotors ist das Kabel beim Verstauen und Ausfahren optimal vor Beschädigungen geschützt.

-Anzeige-

Demnächst erhältlich

Der Force Kraken ist in Deutschland voraussichtlich ab Oktober 2023 erhältlich. Verfügbar sein wird der Elektromotor in Weiß (mit Schaftlängen von 160 cm, 190 cm und 228 cm) sowie in Schwarz mit integriertem GT56UHD-TR-Geber (mit Schaftlängen von 160 cm und 190 cm). Weitere Informationen: www.garmin.com

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang