Erfolgreiches Zeltlager für Jungangler

520


Angelcamp

Das 12. Jungangler-Zeltlager des Anglervereins Neu Kaliß (Mecklenburg) fand vom 10. bis 17. Juli auf dem Gelände der örtlichen Grundschule statt.

13 Kinder und Jugendliche des Vereins im Alter von 10 bis 15 Jahren genossen eine Woche Spaß und Freude am Angeln. Ehrenamtliche Helfer sorgten dafür, dass es den Kindern an nichts fehlte.

Den Junganglern wurden verschiedenste Angelmethoden und der waidgerechte Umgang mit dem Fang erklärt. Aus den selbst geangelten Fischen kochten die Kids gemeinsam mit einer „Küchenfee“ leckere Mahlzeiten.

Angel-Anfänger wurden durch freiwillige Helfer und erfahrene Jugendliche unterstützt, die Angelerfolge stellten sich so schnell ein. Aufgrund des hochsommerlichen Wetters gingen die Jungs hauptsächlich in den Morgen- und Abendstunden zum Fischen.

Natürlich durften Spiel und Spaß im Angellager nicht fehlen und so wurden Fußballspiele und ein Kegelnachmittag organisiert, bei denen sich die Kinder so richtig austoben konnten. Der Höhepunkt des Angellagers war der Besuch von Mosella-Teamangler Uwe Böttcher, der schon im Vorfeld dafür sorgte, dass den Junganglern immer genügend Anfutter zur Verfügung stand.

Zusätzlich beschaffte er für das Lager eine Saft/Tee-Kühlmaschine, die bei der Hitze regen Anklang fand. Die dazugehörigen Konzentrate wurden von Uwe gleich mitgeliefert.

Vormittags fertigte Uwe mit den Kindern Stipp-Montagen – Schwimmer, Aufwickler und Zubehör hatte er gleich mitgebracht. So waren dann alle gerüstet, um am Abend viele Fische zu fangen. Auch für Unterhaltung hat er wieder gesorgt: Er organisierte einen Casting-Wettkampf. Hier konnten alle Petrijünger ihr Können unter Beweis stellen.

Nachmittags knüpfte Uwe mit den Kindern Feeder-Montagen, jetzt waren auch diese Ruten für den Fischfang gerüstet. Als sich Uwe von den Kindern verabschiedete, bekam jeder noch eine reichlich gefüllte Tüte mit Angelzubehör. Zusätzlich ließ er für die folgenden Tage noch einige Liter Maden und Pinkies im Lager.

An den folgenden Tagen wurden noch viele und große Fische gefangen. Das Gesamtgewicht der geangelten Fische belief sich auf 267 Kilogramm (870 Fische). Abschließend wurde zu einem „Dankeschön-Abend“ eingeladen. Die Kinder servierten die gefangenen Fische in verschiedenen Variationen. So gab es geräucherten und gebratenen Fisch sowie eine leckere Fischsuppe. Jeder Teilnehmer des Anglercamps erhielt noch ein Präsent in Form von Angelgeräten samt Zubehör und einen Pokal!

 

Abo Fisch&Fang