Altes Angelgerät beim 14. Tag des Fisches

228

Frank Ziegenbalg aus Bremervörde wird beim diesjährigen „Tag des Fisches“ am 4. September in 21730 Balje bei Cuxhaven auch alte Angelgeräte ausstellen.

Endlich gibt es auch im Hohen Norden zusätzlich zum Bullentempel in Rendsburg eine weitere Anlaufstelle zum Fachsimpeln über unser schönes Hobby, vielleicht entwickelt sich daraus ja mit der Zeit mehr.

Frank schrieb uns per Mail: „Guten Tag Thomas, seit etwa 30 Jahren sammle ich bereits altes Angelgerät – mit dem Schwerpunkt: Deutschland unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg. So richtig hat sich bei uns im Norden kein Anglerflohmarkt mit antikem Gerät im Angebot etablieren können. Jedes Jahr im September gibt es im Natureum Niederelbe (an der Elbe bei Cuxhaven) ein großes Event, den „Tag des Fisches“. Hier bietet es sich an, auch mal altes Angelgerät zu präsentieren, sei es als Ausstellung, Tauschbörse oder Flohmarkt. Ich habe mit Thomas Bock vom Natureum darüber gesprochen, der dieses als eine Bereicherung begrüßen würde. Kurzum: Ich bin am 4. September 2022 mit etwas altem Angelkram im Natureum Niederelbe zum „14. Tag des Fisches“. Ich hoffe, dass sich in den nächsten Jahren in dieser Richtung bei uns im Norden etwas tut und die Präsentation von altem Angelgerät fester Bestandteil des „Tag des Fisches“ im Natureum Niederelbe wird. Ich glaube, das kann dort eine richtig gute Sache zum Thema historisches Angelgerät werden. Mit besten Grüßen aus Bremervörde, Frank“

Bei Fragen und Anregungen bitte Mail an thomas.kalweit@paulparey.de

Abo Fisch&Fang