ANZEIGE

Weitere Regent-Köder (II)

1132
Der wohl kleinste "Isar-Regent" ist winzig, insgesamt kaum 5cm groß

Kürzlich haben wir hier im Sammlerblog von den Regent-Ködern der 1960er Jahre berichtet, gebaut von Georg Nicklbauer in Bad Tölz.

Es gibt offenbar auch eine ganz winzige Version des Isar-Regenten. Gerhard Dee schrieb uns: „Hallo Thomas, ich habe gestern noch einmal meine „Regent“-Schaft durchgesehen und bin dabei noch auf diesen Mini-Köder gestoßen. Die Turbine ist gerade mal 3 cm lang, wahrscheinlich zu wenig Platz für eine Punze. Deshalb ist er ungemarkt. Auch die Bauweise weicht etwas von den anderen Isar-Regent ab (Flossenform und Messingröhrchen vor der Perle). Aber wegen der Bemalung und dem geflochtenen Elektroschlauch auf dem Drilling ist er bei mir trotzdem in der Abteilung „Bad Tölz“ gelandet. Das letzte Bild ist bei mir übrigens unter dem Titel „David und Goliath“ abgespeichert. Beste Grüße Gerhard“

Infos, Fragen und Anregungen bitte an thomas.kalweit@paulparey.de

Aufgrund seiner kleinen Größe trägt dieser Köder keine Regent-Punze. Typisch für Nicklbauer ist aber die geflochtene Elektroisolierung auf dem Drilling.
David und Goliath: Der bisher kleinste und größte Regent-Köder.
ANZEIGE
Abo Fisch&Fang