ANZEIGE

VISpas 2022: Zwei Prozent im Plus

2131
Mit dem online bestellbaren VISpas zeigen die Niederländer Jahr für Jahr wie eine zukunftsweisende Ausgabe von Fischereierlaubnisscheinen aussehen kann.

Sportvisserij Nederland hat den VISpas im Jahr 2022 etwas mehr als 672.500 Mal ausgestellt. Damit ist die Zahl der Angler, die Mitglied in einem dem nationalen Dachverband angeschlossenen Angelverein sind, gegenüber 2021 um gut 2 Prozent gestiegen.

Die Zahl der deutschen Mitglieder ist um fast 14.000 auf insgesamt 84.388 gestiegen. Seit Einführung des VISpas im Jahr 2007 hat die Mitgliederzahl von Sportvisserij Nederland fast jedes Jahr zugenommen. Diese Zahl ist in 2020 explodiert, im Gefolge der Corona-Pandemie und der damit verbundenen zunehmenden Beliebtheit von Outdoor-Sportarten, unter ihnen auch der Angelsport. Das enorme Wachstum hielt 2021 an, und auch im letzten Jahr nahm die Zahl der Angler weiter zu. So verzeichneten die angeschlossenen Vereine 2022 ein Plus von 14.333 Mitgliedern, wodurch die Zahl der ausgestellten Fischpässe auf insgesamt 672.764 gestiegen ist.

Zunahme deutscher Mitglieder

Ein wichtiger Motor für das Wachstum ist die Zunahme der deutschen Angler, die den VISpas erwerben. Dieser Trend besteht bereits seit mehreren Jahren, und er hat auch 2022 angehalten. Die Zahl der deutschen Mitglieder ist um fast 14.000 auf insgesamt 84.388 gestiegen. Das verdankt sich zu einem großen Teil der Plattform fishinginholland.nl. Hier finden ausländische Angler praktische Informationen – die Website ist mehrsprachig, es gibt sie auf Deutsch, Englisch, Französisch und Polnisch.

Rückgang bei den Jugendlichen

Diesem Erfolg steht ein Rückgang der Zahl der ausgestellten Jugend-Fischpässe (JeugdVISpas, der VISpas für Jugendliche) um 10 Prozent gegenüber (38.388). Nach dem enormen Zuwachs im Jahr 2020 setzte im Folgejahr ein Rückgang ein, der leider auch 2022 anhielt. Diese Entwicklung möchten der niederländische Angelverband umkehren: Indem die Zahl der Angelkurse in Grundschulen wieder auf den Stand vor Corona gebracht wird, durch weiteren Ausbau der Sommer-Angelcamps für Jugendliche und durch mehr Werbung in sozialen Medien.

VISpas fast nur noch online

Zwar nimmt die Zahl der Angler zu, zugleich ist aber ein deutlicher Rückgang bei der Zahl der bei Sportvisserij Nederland angeschlossenen Angelvereine zu verzeichnen. So haben sich im Jahr 2022 elf Vereine aufgelöst. Einerseits, weil es immer schwieriger wird, Freiwillige zu finden, und andererseits, weil vor allem kleine Vereine nicht den Schritt gehen, den VISpas online anzubieten (über www.vispas.nl). Ihnen fällt es schwer ihre Mitgliederzahlen zu halten. Vereine, die den von Sportvisserij Nederland angebotenen Mitgliederverwaltungsservice nutzen, verzeichnen in der Regel eine steigende Mitgliederzahl – unter anderem, weil sie eine bessere Mitgliederbindung erreichen. Die Zahl der Vereine und damit der Mitglieder, die den VISpas-Service nutzen, wächst jedes Jahr und lag 2022 bei 470.000 Anglern.

-Pressemitteilung Sportvisserij Nederland-

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang