ANZEIGE

Buch-Tipp: Angelfaszination Alpenseen

884

Vielerorts beginnt im März die Forellensaison. Vor allem die Alpenseen sind im Frühjahr eine Reise wert.

Und dann stehst Du am Alpensee – riesig, unendlich tief, nur unbekannte Fischarten. Und Du fühlst Dich hilflos… „Nein, so muss es nicht sein“, meint FISCH & FANG-Autor Bernd Taller. „Es ist kein Boot notwendig. Du kaufst Dir eine Hegene, die in den Angelläden am See in vielerlei Ausführung vorrätig ist. Dazu ein Bleigewicht von 30 Gramm und eine Unterwasserpose – fertig ist die Montage. Du kannst nahezu jede Rute verwenden, eine weiche Aktion ist jedoch von Vorteil. Dann wirfst Du aus, stellst Deine Angel im Winkel von 45 Grad auf und machst es Dir am Ufer bequem. Irgendwann zieht ein Renkenschwarm vorbei und Du hast eine wohlschmeckende Beute. Selbst ein Seesaibling oder eine Seeforelle kann anbeißen. Dies ist dann vielleicht der Beginn der Faszination Alpensee!“

In seinem Buch „Angelfaszination Alpenseen“ hat Bernd Taller die wichtigsten Angler-Informationen über 13 deutsche, 11 österreichische und 6 Schweizer Seen zusammengefasst. Zudem verrät er die wichtigsten „alpinen“ Methoden, mit denen man traditionell Seesaibling, Renke und Seeforelle auf den Leib rückt.

Info: Bernd Taller, Angelfaszination Alpenseen, Die besten Gewässer in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Leopold Stocker Verlag, Graz-Stuttgart, 148 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen, Hardcover. ISBN: 978-3-7020-1726-2, Preis: 19,90 Euro.

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang