ANZEIGE

Unbekannte Multirolle

896
Einfache schlichte Multirolle ohne viel Schnickschnack.

Jürgen Keller sucht den Hersteller einer ungemarkten alten Multirolle.

Er schrieb uns per Mail: „Hallo Thomas, vielleicht was für Blog? Habe da mal wieder so ein kleines Aluröllchen (6 cm Durchmesser) aus Bayern bekommen, welches ich nicht zuordnen kann. Kennt jemand den Hersteller? Gruß Jürgen“

Hallo Jürgen, ich würde bei der Rolle wegen der charakteristischen Zylinderhut-Form des Klicker-Schiebers und der schlichten schwarzen Griffe eindeutig auf eine Nachkriegsmulti aus den 1950ern von Hildebrand/Wieland aus München tippen. Auch die gute Verarbeitung mit dem geschraubten Fuß spricht dafür, und natürlich auch der Fundort. Stork hatte übrigens Anfang der 1950er viele Hildebrand-Rollen im Programm, leider konnte ich genau diese Multrolle in den Katalogen nich finden. Beste Grüße Thomas

Weitere Informationen zur Rolle bitte an thomas.kalweit@paulparey.de

Ins Auge fällt hier der Hut-förmige Schieber, der eigentlich in verschiedensten Abwandlungen nur von Hildebrand/Wieland verbaut wurde.
Besonders aufwändig in der Produktion ist auch der geschraubte Fuß, der so auch bei Hildebrand-Multirollen zu finden ist.
Gerändelter Rand und einfacher schwarzer Griffknauf.
Zum Vergleich: Verschiedene Hut-förmige Schieber bei Hildebrand-Rollen aus der Nachkriegszeit.
Bei Hildebrand-Rollen aus den 1950ern sind auch diese einfachen schwarzen Griffe zu finden.
ANZEIGE
Abo Fisch&Fang