ANZEIGE

Seltsame Bakelit-Rolle

843
In die Rückwand der Bakelit-Rolle wurde eine grobe Fasermatte eingegossen.

Vor einigen Wochen konnte ich diese ungewöhnliche Achsrolle (Durchmesser ca. 9 cm) mit Schnurführer aus Bakelit bei eBay ersteigern.

Der Grund für den Kauf war mein Faible für diesen frühen Kunststoff. Sehr entfernt hat mich die Spule der Rolle und auch die Achsmutter aber auch an die „Ever Ready“ Bakelitrollen von DAM aus den 1930er Jahren erinnert oder auch an die Fishermen 5100. DAM schreibt im 1933er Katalog, dass die ersten Bakelitrollen zwei Jahre zuvor auf den Markt gekommen sind. Sie sollten die damals noch häufig gefischten Holzrollen ersetzen.

Meine neue Bakelit-Rolle ist ganz sicher nicht von DAM, sie müsste aber aus der gleichen Zeit stammen. Auffällig ist, dass in die Rückwand eine grobe Fasermatte eingepresst wurde. Die Spule besteht aus einem feineren und dunkleren Material. Die Griffknäufe sind seltsam kurz, ungewöhnlich ist auch der Fuß, der durch zwei lange Messingschrauben gehalten wird. Er erinnert etwas an amerikanische Blechröllchen. Wer hat eine Idee über Herstellungsland oder Hersteller?

Infos, Fragen und Anregungen bitte an thomas.kalweit@paulparey.de

Sehr ungewöhnlich ist der Schnurführer aus Bakelit.
Wie alle anderen Teile wurde die Schnurführung mit Messingschrauben an die Rückwand geschraubt.
Einmalig ist auch die Befestigung des Messingfußes mit langen Schrauben und Muttern.
Auf diesem Bild sind gut die unterschiedlichen Materialien von Spule und Rückwand zu sehen.
Die Spule mit ihren Randausbuchtungen für die Griffknäufe erinnert entfernt an Bakelit-Rollen von DAM, auch die Flügelschraube.
Zum Vergleich: "Ever Ready" Bakelitrollen im DAM-Katalog von 1933.
Ein weiterer Vergleich: Die Front der "Fishermen 5100" von 1939.

Anmerkung vom 27. April 2023:

Peter Andres schrieb uns zur Rolle: „Hallo Thomas, bei der Bakelit-Rolle könnte es sich um die Allcock Aerialite handeln. Der Schnurführer scheint nachträglich angebracht zu sein. Gruß Peter“

Hallo Peter, Bingo! Der seltsame Schnurführer hat mich so abgelenkt, dass ich an die Engländer gar nicht gedacht habe. Es scheint aber eine ungemarkte und etwas urtümliche Version dieser Allcock-Rolle zu sein. Besten Dank für den Hinweis! Witzigerweise stammen diese Rollen aus den gleichen Jahren, in denen DAM die ersten Bakelit-Modelle auf den Markt gebracht hat. Die Ähnlichkeit der Spule ist also nicht zufällig 😉 Hier eine Allcock-Katalogseite von 1938/39… Liebe Grüße Thomas

Anmerkung vom 30. April 2023:

Markus Schober hat uns Fotos von seiner Allcock Aerialite geschickt:

Allcock's Aerialite mit Originalbox. Bilder: M. Schober
Diese Version ist mit dem Hesteller im Bakelit gemarkt.
Das Innenleben ist identisch, der Fuß ist aber schon ausgereifter.
ANZEIGE
Abo Fisch&Fang