ANZEIGE

Norwegischer Zuchtlachs: Besser als sein Image

1767
In solchen Netzgehegen werden in Norwegen Lachse in den Fjorden gemästet. Bild: Seafood from Norway

Die Weltgesundheitsorganisation und die norwegische Gesundheitsbehörde empfehlen zwei bis drei Hauptmahlzeiten mit Fisch pro Woche, tatsächlich isst immerhin knapp jeder zweite (47%) Meerestiere einmal oder öfter pro Woche.

Die Hälfte der zwei bis drei Hauptmahlzeiten sollte dabei aus fetthaltigem Fisch wie zum Beispiel Lachs oder Makrele bestehen. Dafür bietet sich auch der norwegische Zuchtlachs an, denn eine Mahlzeit mit ca. 125 g Lachs deckt den Bedarf an Omega-3-Fettsäuren für eine Woche. Diese gesunden Fette tragen zum Erhalt der Herz-, Gehirn- und Sehfunktion bei und schützen vor Krankheiten wie Bluthochdruck. Zudem liefert er eine Menge gesunder Mikronährstoffe wie Vitamin A, D und B12 sowie Antioxidantien, Jod und Selen.

Den meisten Konsumentinnen und Konsumenten ist bewusst, dass Lachs ein gesundes Lebensmittel ist, es hält sich andererseits hartnäckig das Gerücht, dass Zuchtlachse Antibiotika enthalten. Nur 34% der Befragten (Ipsos Umfrage 2023, im Auftrag des Norwegian Seafood Council) wissen, dass norwegischer Lachs, der in Deutschland erhältlich ist, inzwischen völlig frei davon ist.

Norwegischer Lachs kann auch roh als Sashimi genossen werden, nur gedippt in Sojasauce und mit einem Korianderblättchen. Bild: Seafood from Norway

Lachse werden geimpft

Seit rund 30 Jahren wurde der Bedarf an Antibiotika durch wirksame Impfstoffe fast vollständig in norwegischen Aquakulturen beseitigt. Die Impfstoffe schützen den Lachs vor vielen Krankheitserregern, was das Arzneimittel überflüssig macht. Im Jahr 2020 sind demnach 99 Prozent des norwegischen Zuchtlachses ohne jeglichen Einsatz von Antibiotika aufgewachsen. Auch die jährlichen Untersuchungen des norwegischen Instituts für Meeresforschung ergaben, dass im norwegischen Lachs keine Rückstände zu finden waren. Immerhin: Fragt man die Verbraucher, ob sie der Aussage glauben, dass norwegischer Lachs frei von Antibiotika ist, stimmen dem immerhin 59% zu.

-Pressemitteilung Seafood from Norway-

Die Zubereitungsarten sind schier endlos: Lachs in einem grünen Thai Curry. Bild: Seafood from Norway
ANZEIGE
Abo Fisch&Fang