Niedersachsen

1422


Baltrum
Erholungsgebiet Hasetal
Der Dümmer: Brassen  in Massen
Die Elbe bei Bitter
Die Tiefe und Hohe Hase
Der Alfsee
Helgoland
Das Brookmerland
Die Ostfriesischen Inseln
Die Weser bei Lüchtringen

Neuland im Norden

Auf Baltrum können selbst eingefleischte Angelprofis Unbekanntes entdecken. Horst Hennings zum Beispiel hat dort seine ersten Kontakte mit ostfriesischen Wolfsbarschen geknüpft – per Fahrrad.

Erholungsgebiet Hasetal

Artenreiche Reviere locken in das Hasetal im nordwestlichen Niedersachsen: Hier sorgt die ausgezeichnete Wasserqualität für beste Lebensbedingungen und somit für eine gute Qualität der Fische.

Der Dümmer: Brassen in Massen

Der fischreiche Dümmer in Niedersachsen beherbergt außer vielen Brassen auch prächtige Hechte und Zander. Ein Gewässer, das sowohl Friedfisch- als auch Raubfischanglern viel Freude macht.

Die Elbe bei Bitter

Reine Nervensache: Wer in der Elbe bei Bitter angelt, sollte ein gutes Nervenkostüm besitzen. Jagende Barsche, schlagende Hechte und springende Karpfen treiben den Blutdruck in die Höhe und sorgen immer wieder für hektische Aktivitäten.

Die Tiefe und Hohe Hase

Weil die Hase im Osnabrücker Land immer wieder über ihre Ufer trat, wurde in den 70er und 80er Jahren das Hochwasser-Rückhaltebecken Rieste gebaut. Am sogenannten Verteilerbauwerk fächerte man den Fluss in den Zuleiter und die alten, zumeist natürlich verlaufenden Teile Tiefe und Hohe Hase auf, die das Rückhaltebecken in weitem Bogen umfließen.

Der Alfsee

Der zwischen 1971 und 1982 errichtete Alfsee ist bundesweit bekannt für seine spektakulären Schleienfänge. Aber auch die Weißfische, Karpfen und Hechte erreichen gewaltige Gewichte.

Helgoland

Sicher, auf Helgoland kann man wunderbar Urlaub machen. Aber auch Hochseeangler kommen rund um das rote Felseneiland mit der „Langen Anna“ voll auf ihre Kosten.

Das Brookmerland

Die Samtgemeinde Brookmerland im Nordwesten Ostfrieslands ist ein 1969 gegründeter Kommunalverband mehrerer kleiner Gemeinden. Und ein Eldorado für Angler.

Die Ostfriesischen Inseln

Sie machen Urlaub auf einer der Ostfriesischen Inseln? Dann sollten Sie die Angelruten nicht vergessen! Aale, Plattfische, Hornhechte, Meeräschen, Makrelen, Dorsche, Grundhaie … – was will das Anglerherz mehr.

Die Weser bei Lüchtringen

Dort, wo die Oberweser Nordrhein-Westfalen verlässt und in Niedersachsen weiterfließt, liegt – am Rande des Naturparks Solling Vogler – die kleine Ortschaft Lüchtringen. Rund 8,5 Kilometer der rechten Weserseite werden hier vom Fischereiverein Lüchtringen bewirtschaftet – eine fisch- und fischartenreiche Strecke, die auch Gastanglern offen steht.

Abo Fisch&Fang