Niederlande: 658.431 Vispas-Inhaber – neuer Rekord!

585
Um in den Niederlanden angeln zu dürfen, wird die Scheckkarte "Vispas" benötigt, die man als Mitgliedsausweis in einem Angelverein erhält.

2021 nahm die Mitgliederzahl der 737 Angelvereine des Verbands „Sportvisserij Nederland“ um 13.546 Mitglieder zu.

Zum Jahr 2020 ist das bei den Vispas-Inhabern eine Steigerung um 2,1 Prozent, trotz der Corona-Pandemie. Im Jahr davor stieg die Anglerzahl in den Niederlanden noch um fast 18 Prozent. „Sportisserij Nederland“ ist damit einer der wenigen Sportverbände in den Niederlanden, der noch Wachstum aufweist. Im die grundsätzliche Angelerlaubnis Vispas erhalten zu können, muss man Mitglied in einem Angelverein sein.

Die Zahl der Jungangler mit Jugend-Vispas (Kinder unter 14 Jahren) nahm 2021 zum Vorjahr mit 6 Prozent leicht ab. Die Gesamtzahl von 51.327 Junganglern liegt aber immer noch deutlich höher als der Wert von 2019 (34.173 Jungangler). „Sportvisserij Nederland“ versucht durch Zusammenarbeit mit Youtubern, Angelunterricht in Schulen und einem eigenen Jugend-Angelmagazin ständig Kinder und Jugendliche für unser Hobby zu begeistern.

Immer mehr Frauen angeln

Unter anderem durch die Fernsehserie De Visvrouwen legen auch immer mehr Frauen sich einen Vispas zu. Die Gesamtzahl lag 2021 bei 39.061, ein Zuwachs zum Vorjahr von 8,4 Prozent. Die Spitzenwerte des Rekordjahrs 2019 mit einer Steigerung von 24,3 Prozent konnten aber nicht mehr erreicht werden.

12,8 Prozent Ausländer

In der Zeit der Corona-Pandemie hat der Tourismus in die Niederlande deutlich abgenommen, trotzdem legte die Zahl der ausländischen Vispas-Inhaber von 83.043 in 2020 auf 84.255 in 2021 zu.

Auch 2021 bildeten die Deutschen mit 70.467 wieder die größte Gruppe, gefolgt von Belgiern (10.836) und Franzosen (1.150). Wahrscheinlich durch den Brexit nahm die Zahl der englischen Fischpass-Inhaber von 258 auf nur noch 100 stark ab. Dagegen ist eine auffallende Mitglieder-Zunahme bei Anglern aus Österreich, der Schweiz und auch Polen zu bemerken.

Info: www.fishinginholland.nl

-Pressemitteilung Sportvisserij Nederland-

Abo Fisch&Fang