Alu-Laufrolle von Hildebrand

234
Links gemarkte Holzrolle von Hildebrand München mit typischer dachförmiger Rückwand-Strebe. Rechts eine Alu-Laufrolle mit nahezu identischer Montierung.

Vor wenigen Tagen konnte ich eine Aluminium-Laufrolle erwerben, die mich in der Bauweise doch stark an meine Hildebrand-Holzrollen erinnert hat.

Die Montierung der Rückseite ist nahezu identisch. Der Schieber für den Klicker ist von gleicher, typischer Bauweise, ebenso die Mutter für die Achse, sie ist bei beiden Rollen verchromt und von identischer Größe. Ganz typisch ist die dachförmig spitz zulaufende Strebe auf der Rückseite, die charakteristisch für viele Hildebrand-Holzrollen ist.

Im Sammelbuch-Klassiker „Rosewood to Revolution“ von John Stephenson finden sich übrigens viele frühe englische Holzrollen genau in dieser Bauweise mit spitzer dachförmiger Strebe („spine back“ oder „strap back“) auf der Rückwand und auch sehr ähnlichem Schieber, beispielsweise gebaut von Redpath and Co Kelso on Tweed (S.11), Reuben Heaton (S. 14) und vor allem David Slater of Newark (S. 17, 27, 162, 220). Solche Nottingham-Rollen sind geradezu typisch für frühe englische Holzrollen aus dem Ende des 19. Jahrhunderts. Anscheinend hat Hildebrand diese englischen Rollen auch Anfang des 20. Jahrhunderts immer noch nachgebaut, als sie auf der Insel schon längstens aus der Mode waren und von stabileren Star-Back-Rollen abgelöst wurden. In frühen Jahren hat Hildebrand sicher auch in England Holzrollen zugekauft.

Wer hat weitere Infos? Mail an thomas.kalweit@paulparey.de

Aus einem Hildebrand-Katalog von ca. 1910.
Vorderseite der Alu-Laufrolle.

Anmerkung vom 16. Juli 2019:

Jürgen Keller schickte Fotos von vergleichbaren Alurollen, die aber zusätzlich noch typische Hildebrand-Rillen auf der Rückseite haben!

Hildebrand-Rolle

Anmerkung vom 29. Juli 2019:

Jürgen Keller hat weiter in seiner Sammlung gestöbert: Hallo Thomas, habe in meiner Sammlung noch eine kleine Holzrolle gefunden, ohne Klicker, aber mit sehr schönen
Griffen aus Horn. Den Rillen nach ist das auch eine Hildebrand, sie ist auch sonst sehr gut gearbeitet. Gruss Jürgen
Abo Fisch&Fang