ANZEIGE

Kleine Holzrolle von DAM?

702
Holzrolle von DAM?
Winzige Holzrolle mit nur gut 6 cm Spulendurchmesser. Ins Auge fallen die spitzen Knebelschilde.

Heute möchte ich mal wieder eine Holzrolle vorstellen. Ein sehr aufwändig gebautes Modell mit verstärkter Rückwand und Spule.

Das kleine Nussbaum-Röllchen hat einen winzigen Spulen-Durchmesser von ca. 6,2 cm (Rückwand 7 cm). Die spitzen, linsenförmigen Knebelschilde haben mich gleich an DAM erinnert. Der Gedanke ist nicht so abwegig, denn diese Rolle stammt aus einem deutschen Fundzusammenhang.

Ich habe einmal meine DAM-Kataloge durchgesehen. Und siehe da, dort finden sich extrem ähnliche Holzrollen mit Flügelschraube, linsenförmigen Knebelschilden, pilzförmigen Knäufen und mit Messing verstärkter Spule und Rückwand – allerdings nicht in dieser winzigen Größe. Die Katalogauflistung beginnt erst bei einem Scheibendurchmesser von 8 cm.

Dann habe ich das Gewinde der Flügelschraube gemessen, eindeutig englisches Gewinde 30G. Das stört aber nicht die Theorie, denn auch gemarkte deutsche Rollen haben manchmal englisches Gewinde. Diese Holzrollen wurden damals gerne aus England zugekauft, auch von DAM. Und auch in Deutschland wurde seinerzeit zuweilen Zollgewinde verwendet.

Ob diese kleine Holzrolle von DAM verkauft wurde, werden wir wohl nie erfahren. Auf jeden Fall ist es ein toll verarbeitetes Meisterstück!

Infos, Fragen und Anregungen bitte an thomas.kalweit@paulparey.de

Holzrolle von DAM?
Die Rückwand der Spule ist mit einem Messingring verstärkt.
Auch die Rückwand ist innen mit einem Messingring gegen Reißen gesichert worden.
Ein Messingkreuz hält die Rückwand aus Nussbaum. Der Schieber sieht nicht nach DAM aus.
Aus dem DAM-Katalog von 1912: Das Modell 1091 (links) ist sehr ähnlich und hat ebenfalls eine Messingeinlage in Spule und Rückwand. Allerdings gab es diese Rolle laut Katalog nicht kleiner als 8 cm.
Auch im Katalog von 1910 ist dieses Modell mit einem feinen Messingring an der Rückseite der Spule zu finden.
ANZEIGE
Abo Fisch&Fang