ANZEIGE

Graser mögen es Süß und Gelb!

1549


Graser mögen es Süß und Gelb!

19.10.2010 10:53 von r-eisenbarth

Graser mögen es Süß und Gelb!

Ein schöner Graser ließ sich meine Pineapple Fever Boilies schmecken!

Hallo liebe Leser,

 

 

 

am Wochenende hieß es wieder: Fischen!

 

Es zog mich an einen See in meiner Nähe, der ca. 40 ha hat.

 

Es war das erste Mal, dass ich an diesem See fischen war, aber ich hörte, es sollen gute Graskarpfen in dem Gewässer sein. Also startete ich auf Graser!

 

Ich legte mir einen Futterplatz an mit dem Spod Blend von Gulp! Carp und den Pineapple Fever Boilies. Mein Hakenköder war ein Schneemann-Rig mit einem Pineapple Fever Sinker und einem Pineapple Fever Fluo Popup. Die Ruten waren im Wasser und es wurde immer kälter. Man merkt, dass der Winter kommt! Doch das hält mich natürlich nicht vom Fischen ab. Der erste Abend sollte ruhig verlaufen, doch dann am nächsten Morgen gegen 6 Uhr ein Fallbiss! Ich hechtete zu meiner Rute und nahm Kontakt auf. Doch es war nicht viel Gegenwehr. Ich dachte, es wäre eine Brasse. Doch dann kurz vor dem Ufer startete der Fisch eine explosionsartige Flucht, dass Wasser explodierte. Nach einem heftigen Drill lag mein Zielfisch im Kescher. Es war ein klasse 9 kg Graskarpfen. Alles war Top!

 

Danach lief nichts mehr bis auf ein paar Brassen, die sich meine Pineapple Fever Boilies schmecken ließen.

 

 

 

Doch das Wochenende war erfolgreich!

 

 

 

Tipp: Einen Graskarpfen sollte man immer gut ausdrillen, bevor man ihn keschert.

 

Mir wurden von diesem kräftigen Fisch schon mehrere Kescher zerlegt!

 

 

Bis Bald!

Euer Rudi

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang