Gemeinsam für saubere Flüsse

149
Die Helferinnen und Helfer beim monatlichen CleanUp des Wiesbadener Rheinufers. Bild: BRITA SE/L. Rehermann

Achtzig Prozent des Plastikmülls, der in den Meeren zu finden ist, wird vom Land und über Flüsse in das Meer gespült.

Um dieses Problem an der Quelle anzupacken, unterstützten der Wasserfilter-Hersteller BRITA, die Stadtwerke ESWE Versorgung und der Fußballverein SV Wehen Wiesbaden die Initiative „CleanupWiesbaden“ am 9. Oktober bei einer groß angelegten Saubermach-Aktion am Rheinufer in Wiesbaden Biebrich.

„Für die Reinigung der Uferbereiche sind weder städtische Entsorger noch andere Stellen zuständig,“ erläutert Tanja Methien von CleanupWiesbaden. „Dadurch wird ein Großteil des angeschwemmten Mülls durch den Rhein weiter Richtung Nordsee getragen. Um etwas zum Kampf gegen die Vermüllung der Umwelt beizutragen, organisieren wir regelmäßige Müllsammel-Aktionen am Rheinufer in Wiesbaden.“

Einer solchen Aktion schlossen sich nun die BRITA SE, die ESWE Versorgungs AG und der SV Wehen Wiesbaden an, die seit 2019 eine Umweltpartnerschaft verbindet. Am Sonntag, den 9. Oktober, trafen sich über 50 TeilnehmerInnen bei schönstem Wetter am Muschelstrand in Wiesbaden Biebrich, um gemeinsam das Rheinufer von Müll zu befreien. Darunter befanden sich unter anderem Jörg Höhler, Vorstandsmitglied der ESWE Versorgungs AG, Stefanie Perschke, Marketing Director DACH bei BRITA, sowie Profis und Jugendspieler des SV Wehen Wiesbaden.

Jeder sollte Müll sammeln

„Als Familienunternehmen, das sich jeden Tag mit Wasser beschäftigt, liegt uns der Schutz dieser wertvollen Ressource natürlich extrem nah. Deswegen freuen wir uns, dass wir CleanupWiesbaden gemeinsam mit unseren Partnern bei dieser tollen Aktion unterstützen konnten,“ erklärt Steffen Fölsch, Senior Specialist Marketing PR DACH bei BRITA. „Viele Leute sind erschrocken über den vielen Müll, der achtlos in der Natur entsorgt wird und fragen sich: ‚Was kann ich denn dagegen machen?‘ Mit solchen Aufräumaktionen zeigen Initiativen wie CleanupWiesbaden, wie einfach es ist: Man nimmt beim nächsten Spaziergang Handschuhe und Mülltüte mit, sammelt den herumliegenden Müll auf und unternimmt so etwas gegen die Verschmutzung unserer Umwelt und Flüsse. “

„Für uns als Verein ist es besonders wichtig, die Umweltpartnerschaft nicht nur zu benennen, sondern auch zu leben. Gerade deshalb freut es uns, dass auch so viele Jugendspieler sich an der Aktion beteiligt haben,“ führt Kristina Dröge, Leiterin Marketing beim SVWW, aus. „Auch wenn es im Grunde erschreckend war, wie viel Müll sich am Rheinufer bereits angesammelt hatte, waren alle Beteiligten trotzdem mit großem Eifer bei der Sache.“

CleanupWiesbaden führt seit 2019 jeden 1. Sonntag im Monat eine Aufräumaktion am Rhein in Biebrich durch, um das Ufer von Müll zu befreien. Mehr Informationen und aktuelle Termine sind der Facebook- und der Instagram-Seite von CleanupWiesbaden zu entnehmen.

-Pressemitteilung BRITA SE-

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang