Fliegenrollen-Kleinod aus New York

115
Carlton Gem Fly Reel

Auf dem Angelflohmarkt in Biebesheim konnte ich bei einem sehr guten Sammlerkollegen eine frühe amerikanische Skelett-Fliegenrolle erstehen.

Das winzige Röllchen ist unter dem Fuß mit dem Schriftzug „GEM“ gemarkt, was auf Deutsch Gemme, Juwel, Kleinod, Edelstein bedeutet. Sie wurde flach liegend und nicht stehend auf der Rute montiert. Meine Recherche hat ergeben, dass die Gem-Fliegenrolle zwischen 1903 und 1908 von der Firma „Carlton Manufacturing Mfg. Co.“ in Rochester im Staate New York gebaut wurde. Die Firma wurde 1903 von Harvey Carlton gegründet und 1908 in „Rochester Reel Company“ umbenannt.

Bei meiner Rolle scheint es sich um ein frühes Modell zu handeln. Sie besitzt noch einen Knauf aus Bein, spätere Modelle hatten einen schwarzen Holzgriff und waren mit dem vollen Firmennamen gemarkt. Amerikanische Skelettrollen vom Anfang des 20. Jahrhunderts wurden auch nach Deutschland exportiert, viele deutsche Hersteller hatten vergleichbare Rollen von Meisselbach und Pflueger im Programm. Oft wurden sie als deutsches Fabrikat ausgegeben und sogar mit Storch oder Ziegenbock gemarkt.

Thomas Kalweit

Abo Fisch&Fang