Fetter Doppelschlag

1804
Paukenschlag zum Auftakt: Nicolas Carrie mit Spiegler von 28,5 kg.

Dem französischen Radical-Teamangler Nicolas Carrie gelang Mitte August 2018 ein bemerkenswerter Doppelschlag.

Darüber erzählt er wie folgt: „Ich fuhr an den Lac du Salagou für eine geplante Session von 48 Stunden. Ich ließ mich an einer Bucht nieder. Hier war ich überzeugt, auch Fische zu finden. Ich legte zwei Ruten auf Spots, die ich schon im Frühling mit dem GPS markiert hatte und zwei weitere Ruten gingen auf Entdeckungstour an neue Stellen.

Am Abend beköderte ich die Montagen mit 24er Radical Pink Tuna-Murmeln in der bekannten Schneemann-Präsentation mit je einem Fluo-Popup, zwei Zentimeter über dem Boden schwebend. Die Vorfächer wurden extrem einfach gehalten: Größe 2 Wide Gape-Haken, gebunden mit Basilisk Combi Link in 25 lb und Größe 2 Weed Hooks auf 30 lb Basilisk Carbon Hookline.Fluorocarbon. Die Montagen wurden am Boden festgehalten mit 140 g Gravel Pear- und 170 g High Grip-Bleien. Einfacher geht’s nicht, stabil und zuverlässig.

Während der 48 Stunden schenkte mir dieser fabelhafte See fünf Fische: Zwei kleine Spiegler, ein kleiner Schuppi und zwei regelrechte Ausnahmefische fanden den Weg in meinen Kescher. In weniger als 24 Stunden machten diese zwei Giganten von 28,5 kg und 29 kg Gewicht mich zum glücklichsten Menschen der Erde! Ein verblüffendes Doppel, absolut einmalig für diesen See und vor allem in so kurzer Zeit.“

-pm-

Grande Finale: Wenig später folgte dieser noch ein Pfund schwerere Spiegelkarpfen mit 29 kg.
Abo Fisch&Fang