Federhalter als Pose

161
Zwei uralte Zelluloidposen und ein als Schwimmer umfunktionierter Federhalter.

In einem Konvolut aus altem Angelgerät aus den 1920-30er Jahren fand ich drei Angelposen. Neben zwei uralten Zelluloid-Schwimmer der ersten Generation befand sich auch ein seltsam beschriftetes Teil.

Die Aufschrift „Heintze & Blanckertz Berlin Hohlhalter“ identifiziert das lackierte Holzstäbchen eindeutig als Schreibfederhalter. Die Firma Heintze & Blanckertz wurde 1849 in Berlin gegründet. Ein Angler aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts hat den Federhalter umfunktioniert, Spitze und Fuß mit roter Farbe lackiert und Posenringe aufgezogen. Die Federhalterpose kann also gewendet werden, je nach Einsatzzweck.

Wer besitzt ebenfalls ungewöhnliche Gegenstände in seiner Sammlung, die in früheren Zeiten als Schwimmer zweckentfremdet wurden? Infos an thomas.kalweit@paulparey.de

Aufschrift: Heintze & Blanckertz Berlin Hohlhalter.
Abo Fisch&Fang