Dickbarsch trotz Winterwetter

667

Vor dem Dunkelwerden, kurz bevor eine Kaltfront mit eisigem Nordwind aufzog, konnte Steffen Schulz diesen Ausnahmebarsch von 3,2 Kilo fangen.

Der kapitale „Streifenkarpfen“ biss auf einem Plateau an der Kante von 1,5 auf 7 Meter. Das Drillverhalten war barschtypisch, aufgrund des hohen Gewichtes rechnete Abu-Garcia-Teamangler Steffen Schulz allerdings mit einem mittleren Zander, der den gejiggten Gummifisch am Bleikopf auf voller Distanz attackierte. Die Freude beim ersten Auftauchen des kapitalen Stachelritters war somit um ein Vielfaches größer.

-pm-

Abo Fisch&Fang