Buch-Tipp: Feedern

2305

Tipps und Tricks vom Feeder-Weltmeister und Browning-Teamangler Jens Koschnick! Expertenwissen für Fortgeschrittene und fängige Kniffe für Einsteiger.

Das Angeln mit dem Futterkorb (Feedern) ist derzeit sicherlich die beliebteste Methode, um Weißfische, kleinere Karpfen und andere Friedfische zu fangen – im kleinen Teich oder am großen Strom.

Vom Prinzip her ist diese Angeltechnik sehr einfach, sie lässt sie sich bis ins kleinste Detail hinein verfeinern. Dann sind Fänge möglich, von denen der Normalangler sonst nur träumt. Dieses Buch von Jens Koschnick liefert jedem Angler – vom Anfänger bis hin zum professionellen Teamangler – ausgefeilte Infos zu Ausrüstung, Futter, Köder und Präsentationstechniken für alle denkbaren Gewässer und Situationen. Wann monofile, wann geflochtene Hauptschnur? Welcher Futterkorb für welchen Einsatzzweck? Der Namensgeber des bekannten „Kosch-Rigs“ zum Feeder-Fischen gibt Antworten auf oft gestellte Fragen.

„Futterphysik geht über Futterchemie!“

Für Jens Koschnik stehen Konsistenz, Auflöseverhalten, Struktur und Farbe des Anfutters weit über Geruch und Geschmack. Für ihn ist die Futtermischung vor allem der Träger für Lebendköder wie Maden oder Caster. Geheime Lockzusätze sind also nicht sein Ding.

Sie werden es kaum glauben: Auch Feeder-Angler müssen ausloten! In einem eigenen Kapitel erklärt der Autor wie wichtig es auch für einen Grundangler ist, genau die Beschaffenheit des Grundes und vor allem die genaue Angeltiefe zu kennen, denn danach richtet sich das eingesetzte Körbchenmodell und die Konsistenz des Grundfutters.

Gastbeiträge von Feeder-Größen wie Michael Zammataro, Steve Ringer oder dem aktuellen Feeder-Einzelweltmeister Felix Scheuermann runden das absolut gelungene Praxis-Buch ab. Das Heavy- Feedern auf Barben im Strom oder das extrem feine Feedern im Winter am Kanal kommen ebenfalls nicht zu kurz. Ein spannender Exkurs übers Futterkörbchenangeln in Irland gibt zusätzliche Einblicke.

Über den Autor:

Jens Koschnick schaffte 2012 den Sprung in den deutschen Nationalkader der Feeder-Angler, seitdem hat er das Angeln mit dem Futterkorb intensiviert, versucht aber trotzdem, noch regelmäßig mit der Kopf- und Matchrute zu fischen. 2016 wurde er Mannschafts-Weltmeister und World-Pairs-Sieger im Tandem und im Einzel.

Info: Jens Koschnick, Feedern – Erstklassig angeln mit dem Futterkorb, 07/2018, Verlag Müller-Rüschlikon. Format: 170mm x 240mm, 176 Seiten, 180 Farbbilder, gebunden. ISBN: 978-3-275-02084-3. Preis: 24,90 Euro.

-tk-

Abo Fisch&Fang