Angeln mit Vintageködern

471
Immer noch fängig! Dieser Esox konnte einem gut 50 Jahre alten Bleikopf-Spinner von DAM nicht widerstehen.

Bei manchen alten Ködermodellen kann man kaum glauben, dass damit jemals ein Fisch gefangen wurde, etwa mit den DAM Plastik-Turblern oder mit dem stocksteifen Sol-Gummifisch.

Sören Fietz hat sich mit einem DAM Bleikopfspinner aus den 1960er Jahren ans Wasser begeben und mit einem Grashecht gepunktet! Er schrieb uns per Mail: „Moin Sammler und Freunde des Fischens mit altem Angelgerät, manch alte Angelköder sind hübsch und andere sehr innovativ, manche beides zugleich. Der anglerische Wert – so wie bei modernen Ködern auch – ist jedoch gelegentlich recht begrenzt. Einige Vintageköder weisen hingegen eine vorzügliche Fängigkeit auf, z. B. die Bleikopfspinner der DAM. Gibt es weitere Fotos von Fangerfolgen mit einem alten Köder, etwa einem Carmen-Spinner? 😉 Petri Heil Sören“

Fotos bitte an thomas.kalweit@paulparey.de

Und auch noch ein Barsch ging auf den DAM Bleikopfspinner, klassisch gedrillt mit Hardy Glas-Spinnrute und Mitchell-Rolle.

Anmerkung vom 9. Dezember 2022:

Markus Schober schickte folgendes Foto: „Ich fische oft mit den Toby`s von ABU in 4g in einem kleinen Bach. Ich rüste die auf Einzelhaken um, zur Schonung der gierigen Jungspunde. Das 4 Gramm Model wurde von 1967 bis 1982 produziert – damals noch in Svängsta. Petri Gruss Markus“

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang