55. Glückstädter Matjeswochen

453
Am Binnenhafen in Glückstadt wird es bei den Matjeswochen nicht ganz so beschaulich zugehen: Bild: GDM Kautz

Glückstadt zelebriert die 55. Glückstädter Matjeswochen. Vom 9. bis 12. Juni 2022 wird die neue Matjessaison mit einem bunten Programm eingeläutet.

Am 13. Juni 1968 war es erstmalig Bürgermeister Manfred Bruhn, der mit dem ersten Biss in den neuen Matjes der Saison die Glückstädter Matjeswochen eröffnete. Dank seines Engagements hält sich dieses Procedere bis heute und beschert der Region ein besonderes Fest, das stets einen großen Besucherzuspruch erlebt.

Während der Matjes mit seinem milden Aroma und seinem leichten Geschmack nach Mee(h)r begeistert und an verschiedenen Ständen auf den geschmackvollen Verzehr wartet, sorgt ein 4-tägiges Unterhaltungsprogramm ebenfalls für Begeisterungsstürme.

Der Matjes-Anbiss wird auch dieses Jahr das große Fest eröffnen. Am Donnerstag, den 9. Juni, dürfen um 17 Uhr Bürgermeister Rolf Apfeld, Heike Püster vom Verkehrs- und Gewerbeverein e.V., sowie als Ehrengast Staatssekretärin Dr. Dorit Kuhnt den neuen Matjes vor den Augen der zahlreichen Besucher auf dem Marktplatz verköstigen und ihr Urteil abgeben. Genauso geschmackvoll wie der Matjes, ist auch das vielfältige Programm.

Am Freitag stürzen sich erneut um 18.01 Uhr tausende knallgelbe, rosa und schwarze Quietscheentchen in die Fluten des Fleths und schwimmen um den Sieg. Dieses Spektakel ist ein echtes Erlebnis und mit etwas Glück gewinnt das eigene Entchen einen der zahlreichen Preise. Die Lose sind an zahlreichen Vorverkaufsstellen in Glückstadt erhältlich.

Traditionelle Matjesmeile

Die traditionelle Matjesmeile mit Flohmarkt und Kunsthandwerk bietet am Wochenende jedem Schnäppchen -und Antikjäger beste Möglichkeiten fündig zu werden. Und wenn der „kleine Hunger“ kommt, dann darf auch nach Lust und Laune geschlemmt werden.

Im Glückstädter Binnenhafen reihen sich zahlreiche Traditionsschiffe aneinander, die im Rahmen der Open-Ship-Meile besichtigt werden können. Mit dabei sind u.a. die „Fairplay VIII“ und der Gaffelsegler „Gesine von Papenburg“.

Zwei ganz besondere Aktionen auf dem Wasser sorgen für besondere „spritzige“ Unterhaltung: Bei der Glückstädter Hafenquerung am Samstag sowie die Plattschaufelregatta am Sonntag sollte die Badehose von den Teilnehmern eingeplant werden. An Land präsentieren sich Vereine und Akteure entlang des Kais mit maritimen Aktionen und bringen den Besuchern die „seemännische Welt“ ein Stück näher.

Weitere Infos unter www.glueckstadt-tourismus.de

-Pressemitteilung Glückstadt Tourismus-

Luftansicht von Glückstadt. Der sternförmige Grundriss der Kleinstadt an der Unterelbe wurde erst im 17. Jahrundert geplant. Bild: GDM Helm
Abo Fisch&Fang